Jerusalema-Challenge in der Diakonie Michaelshoven

Schüler*innen aus Michaelshoven tanzen zu "Jerusalema".

Bestimmt haben Sie schon von der „Jerusalema“-Challenge in den sozialen Netzwerken oder im Fernsehen gehört: Die ganze Welt tanzt inzwischen zu diesem Song!

„Jerusalema“ steht für Zusammenhalt, Hoffnung, Zuversicht und Lebensfreude – das ist gerade jetzt so wichtig.

Zahlreiche Firmen, Kliniken und andere Institutionen machen mit: Sie stellen Videos von ihren Tänzen ins Netz – und zeigen so ihren Zusammenhalt.

Auch die Diakonie Michaelshoven ist seit Neuestem mit dabei!

Viele Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler und auch betreute Menschen haben sich angeschlossen und mitgemacht: Ob im Betreuten Wohnen, Berufskolleg Michaelshoven, Berufsförderungswerk Köln, in den Pflegeheimen Katharina-von-Bora-Haus und Präses-Held-Haus oder in Stephansheide – die Diakonie Michaelshoven tanzt!

Das Tanzvideo können Sie sich hier anschauen:

https://youtu.be/JCfC0-RloDE