Veranstaltung

Szenische Lesung

Mariele Millowitsch und Walter Sittler

 
28.2.2020, 18:00 Uhr, im „rheingold salon“

Die Diakonie Michaelshoven hat mit dem „rheingold salon“ mitten in der Innenstadt – gegenüber dem Roncalliplatz am Dom – eine Dependance, wo wir unter anderem zu gesellschaftsrelevanten, sozialkritischen, aber auch unterhaltsamen Diskussionsrunden und Lesungen in unserer Reihe „salongespräche“ einladen.

Am 28.2.2020 werden Mariele Millowitsch und Walter Sittler mit ihrer Lesung „Alte Liebe“ nach dem Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schröder zu Gast sein:

Mit klugem Witz und heiterem Ernst erzählen Heidenreich und Schröder die Geschichte einer in die Jahre gekommenen Liebe. Was ist geblieben nach 40 Jahren Ehe? Sind wir die, die wir gerne wären? Und, was soll das eigentlich alles? Fragen über Fragen, denen Lore und Harry nicht länger ausweichen können. In umwerfenden Dialogen und mit viel Selbstironie lesen Mariele Millowitsch und Walter Sittler Szenen einer Ehe, in der sich wohl ganze Generationen wiedererkennen können.

Der Eintritt ist frei. Unsere Arbeit können Sie gerne mit einer Spende unterstützen.

Um Anmeldung bis zum 19.2.2020 wird gebeten: m.carlitscheck@diakonie-michaelshoven.de


Foto (Walter Sittler): Steffi Henn
Foto (Mariele Millowitsch): Ilona Klimek

Informationen zur Veranstaltung

  • Beginn:

    28.02.2020 18:00 Uhr

  • Ende:

    28.02.2020 20:00 Uhr

  • Preise:

    Der Eintritt ist frei. Gerne können Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen. Um Anmeldung bis zum 19.2.2020 wird gebeten: m.carlitscheck@diakonie-michaelshoven.de

  • Veranstaltungsort:

    rheingold salon, Hohe Straße 160-168, 50667 Köln

Zurück zur Veranstaltungs-Übersicht