Fortbildung „Arbeiten mit Symbolen“ in Köln

Vielfältige Interventionen der Symbolarbeit

Symbole können Mund und Herz öffnen sowie gleichzeitig Distanz schaffen. In dieser praxisorientierten Fortbildung lernen Sie einige der vielfältigen Interventionen der Symbolarbeit kennen.

Themen, Probleme oder erste Ideen können visualisiert und Veränderungen unmittelbar ausprobiert werden.

Lernergebnisse und Kompetenzen

  • Sie kennen vielseitige kleinere Interventi-onen mit Alltagsgegenständen wie Papier, Gläsern, Steinen, Wasser und deren Einsatz in Einzel- oder Gruppensettings.

  • Sie setzen sich mit den sog. größeren Interventionen auseinander: „Inseln der Gefühle“, „Eigenschaften und Ziele“ und „Planungs- oder Ressourcenstraßen mit Symbolen“.

  • Sie beherrschen die Beratungsschritte mit Präsentation, Beobachtungen, Interpre¬tation und Vereinbarungen.

  • Sie können die kleineren und größeren Interventionen in Ihrer Arbeit anwenden.

  • Sie wissen die Interventionen zu verschiedenen Themen auszuwählen und in verschiedenen Settings einzusetzen.

  • Sie können Menschen dabei unterstützen, eigene Themen im doppelten Sinne zu begreifen und eigene Lösungsideen zu entwickeln.

     

 

Details

Dozent:in

Stefan Henke, Dipl.-Pädagoge, Berater und Coach der psychologischen Symbolarbeit, Anti-Gewalt-Trainer

ID

8008

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen
Mitarbeitende der Diakonie Michaelshoven

Termine

12.05.2022    
9:00–17:00 Uhr

Veranstaltungsort

rheingold salon, weißer Salon
Hohe Str. 160-168, 50667 Köln

Teilnehmerzahl

15

Kosten

Externe Teilnehmende:    100,00 €
Interne Teilnehmende:       90,00 €

Kontakt und Anmeldung

Stefan Baurichter
Tel. 0221 9956-1112  Fax 0221 9956-1900
akademie@diakonie-michaelshoven.de

Hier können Sie sich für unsere Fortbildungen anmelden.