Fortbildung „Psychomotorik für Kleinkinder (3-6) in Kitas“

Psychomotorische Praxisanregungen für den Kita-Alltag

Kinder benötigen für ihre gesunde Entwicklung vielfältige Sinnesanregungen. Die Psychomotorik setzt hier nicht auf Übungsprogramme. Sie bietet vielfältige Spiele an, die Raum für Froh-Sinn und Blöd-Sinn lassen. Das selbsttätige Handeln der Kinder anzuregen und ihr Selbstonzept zu stärken, ist dabei ein wesentliches Ziel.

Bewegen, Spielen und Wahrnehmen werden freudvoll umgesetzt. Das eröffnet den Kindern einen besseren Zugang zu ihrem Körper. Der positive Einfluss auf die Entwicklung des Selbstkonzepts ist vielfältig beschrieben und nachgewiesen.

In der Fortbildung werden psycho-motorische Praxisanregungen für den Kita-Alltag mit Kindern von drei bis sechs Jahren vermittelt und praktisch erprobt. Sie werden zudem selbst erprobt. Dass Bewegungsspaß und Lernen keine Gegensätze sind, wird so auch für die Teilnehmer erlebbar.

Lernergebnisse und Kompetenzen

  • Sie lernen die Grundlagen der psychomotorischen Praxis kennen.
  • Sie können vielfältige Spiele zu Bewegung und Wahrnehmung im Kita-Alltag umsetzen.

Details

Dozent/in

Hans J. Beins, Leiter der Rheinischen Akademie im Förderverein Psychomotorik e. V. Bonn, Sportpädagoge und Fachbuchautor

Kennziffer

226/20

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in Kindertagesstätten

Termine

05.06.2020, 9:00–16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Forum Michaelshoven
Pfarrer-te Reh-Str. 2
50999 Köln

Teilnehmerzahl

15

Kosten

Externe Teilnehmer:   90,00 €
Interne Teilnehmer:   80,00 €

Bemerkung

Damit Sie die Übungen bequem durchführen können, empfiehlt sich lockere, sportliche Kleidung.

Kontakt und Anmeldung

Stefan Baurichter
Tel. 0221 9956-1112  Fax 0221 9956-1900
akademie@diakonie-michaelshoven.de

Hier können Sie sich für unsere Fortbildungen anmelden.