Fortbildung „Cool bleiben“ in Köln

Gelassen, kompetent und zielgerichtet im Beruf agieren

Jeder kennt die Situationen im beruflichen Alltag, in denen man sich sagt: „Jetzt bloß nicht aufregen!“ – und schon ist es passiert. Ungefiltert prasseln Anforderungen auf uns ein. Sie sind Auslöser für verschiedenste Emotionen. Hitzige Situationen lassen sich nur bedingt vermeiden. Aber man kann trainieren, z. B. in schwierigen Gesprächen oder bei persönlichen Angriffen, gelassen und kompetent zu agieren.

In der Fortbildung wird am ersten Tag die Theorie zu Kommunikation und Wahrnehmung vermittelt. Es werde Übungen in Kleingruppen oder mit einem Partner durchgeführt. So werden eigene Muster, z. B. der Wahrnehmung und der Kommunikation, erkannt und reflektiert. In Rollenspielen werden vor allem am zweiten Tag Konflikte analysiert – und neue, alternative Handlungsweisen trainiert.

Lernergebnisse und Kompetenzen

  • Sie sind in der Lage, Ihr Verhalten in Konflikten zu reflektieren – und mit den eigenen Antreibern umzugehen.
  • Sie beherrschen das Steuern Ihrer inneren Bilder („Kopfkino“) und können sich vor emotionalen Spiralen schützen.
  • Sie haben die Kenntnis über neue Handlungsoptionen, um eigene oder fremde Muster von Verhalten zu unterbrechen.
  • Sie kennen fördernde Modelle der Kommunikation.
  • Sie können deeskalierende Instrumente und Methoden nutzen, um zu agieren, statt im Ärger zu verharren.

Details

Dozent/in

  • Monika Terörde, Systemischer Coach ICI
  • Petra Winkler-Bex, Systemischer Coach ICI

Kennziffer

133/20

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen

Termine

19.–20.03.2020, 9:00–17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Seminarraum Akademie
Michaelshovener Str. 10
50999 Köln

Teilnehmerzahl

15

Kosten

Externe Teilnehmer: 280,00 €
Interne Teilnehmer: 260,00 €

Kontakt und Anmeldung

Sabine Troll
Tel. 0221 9956-1115  Fax 0221 9956-1900
akademie@diakonie-michaelshoven.de

Hier können Sie sich für unsere Fortbildungen anmelden.