Fortbildung „Verhaltensauffälligkeiten und Behinderung“ in Köln

Verhaltensauffälligkeiten als Ausdruck emotionalen Entwicklungsrückstandes oder psychischer Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung

In der Regel sind Verhaltensauffälligkeiten, z. B. im Hinblick auf ihre Ursachen, mehrdeutig. Eine pauschale Aussage, was bei einer Verhaltensauffälligkeit zu tun ist und welches psychische Störungsbild vorliegt (Diagnose), ist nicht möglich. Immer müssen u. a. alle körperlichen, psychischen und sozialen Aspekte umfassend erhoben werden. Erst dann kann eine zielgerichtete Therapie erfolgen.

Bei Menschen mit geistiger Behinderung ist es besonders wichtig, Umgebungsbedingungen und Umgangsweisen entsprechend des Entwicklungsstandes herzustellen und einzusetzen sowie Vorkenntnisse in der Diagnose von Menschen mit geistiger Behinderung mitzubringen. Anderfalls kann auffälliges Verhalten auch von Psychiatern und Ärzten als Ausdruck des emotionalen Entwicklungsrückstandes missverstanden und eine Fehldiagnose gestellt werden.

Die Fortbildung bietet eine Einführung in diesen Bereich und nennt Hinweise für die Praxis.

Lernergebnisse und Kompetenzen

  • Sie wissen, dass Verhaltensauffälligkeiten nicht immer mit einer bestimmten Diagnose einhergehen.
  • Ihnen ist bewusst, dass bei der Diagnose von Menschen mit geistiger Behinderung andere Aspekte zu beachten sind als bei Menschen ohne geistige Behinderung.
  • Sie kennen Möglichkeiten, um Verhaltensauffälligkeiten besser einzuordnen, z. B. durch Anpassung der Umgebungsbedingungen und der Umgangsweisen.

Details

Dozent/in

Prof. Dr. Michael Seidel, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Kennziffer

130/20

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen

Termine

21.01.2020, 9:00–17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Seminarraum Akademie
Michaelshovener Str. 10
50999 Köln

 

Teilnehmerzahl

12

Kosten

Externe Teilnehmer: 140,00 €
Interne Teilnehmer: 130,00 €

Kontakt und Anmeldung

Hanna Özbek
Tel. 0221 9956-1113  Fax 0221 9956-1900
akademie@diakonie-michaelshoven.de

Hier können Sie sich für unsere Fortbildungen anmelden.