Angebote für Bildungsgutscheine

Ihre Umschulung auf Bildungsgutschein

Sie sind arbeitslos und haben das Gefühl, in einer Sackgasse zu stecken? Sie haben bereits viele Bewerbungen, Gespräche und Absagen hinter sich? Nun wird Ihnen klar, dass Sie zusätzlich eine Weiterbildung absolvieren müssen? Dann sollten Sie staatlich geförderte Bildungsgutscheine in Anspruch nehmen.

Bildungsgutscheine: Bis zu 2.500 Euro Weiterbildungsprämie

Wer eine Umschulung macht, kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Weiterbildungsprämie erhalten. Die Ausbildungsdauer muss auf mindestens 2 Jahre festgelegt sein. Bei der erfolgreichen Zwischenprüfung beträgt die Höhe der Prämie 1.000 Euro. Die Prämie für das Bestehen der Abschlussprüfung bei Umschulungen beträgt 1.500 Euro.

Weitere Infos finden Sie hier.

Für Ihre Umschulung auf Bildungsgutschein können Sie unter Umständen Fördergelder erhalten.

Der Bildungsgutschein ist ein Instrument der Agentur für Arbeit und der Jobcenter zur Qualifizierung von Menschen, die erwerbslos sind. Mit diesem Gutschein werden die Kosten für die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung übernommen, vorausgesetzt, diese ist für die Weiterbildungsförderung nach § 85 SGB III zugelassen. Auf dem Bildungsgutschein sind das Bildungsziel, die erforderliche Weiterbildungsdauer, der regionale Geltungsbereich und die Gültigkeitsdauer vermerkt. Einen generellen Anspruch auf den Bildungsgutschein gibt es nicht.

Unter bestimmten Bedingungen, beispielsweise wenn Sie arbeitslos sind, Ihnen die Kündigung droht oder Ihr Arbeitsvertrag ausläuft, können Sie von Ihrem Sachbearbeiter bei der Agentur für Arbeit oder im Jobcenter einen solchen Bildungsgutschein (nicht zu verwechseln mit dem Bildungsscheck) erhalten. Die Antragsteller müssen entweder eine Berufsausbildung abgeschlossen oder 3 Jahre eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben.

Kosten, die unmittelbar durch die Weiterbildungsmaßnahme entstehen, werden von der Arbeitsagentur übernommen. Dazu zählen Lehrgangs- und Fahrtkosten, Kosten für Unterbringung und Verpflegung sowie für die Betreuung von Kindern. Einen generellen Anspruch auf den Bildungsgutschein gibt es nicht. Die Arbeitsagentur am Wohnort des Antragstellers oder das Jobcenter entscheidet über die Förderung. Dort wird in einem Gespräch geprüft, ob der Gutschein infrage kommt.

Sie können den Bildungsgutschein innerhalb der Gültigkeitsfrist formlos bei uns einlösen. Wir bestätigen auf dem Bildungsgutschein Ihre Aufnahme in den Lehrgang. Der Bildungsgutschein muss vor Beginn der Maßnahme in der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter vorgelegt werden.

Zertifizierte Umschulungen

Auf unserem Gelände in Köln bieten wir über 20 verschiedene Umschulungen an. Diese können mit einem Bildungsgutschein absolviert werden. Alle unsere Maßnahmen sind AZAV-zertifiziert. Sie müssen sich keine Sorgen machen, ob genug Teilnehmer vorhanden oder die Referenten verfügbar sind: Bisher wurde noch keine einzige Weiterbildung abgesagt.

Ein Mann und eine Frau in einer Aus- und Weiterbildung vor einem Laptop
Aus- und Weiterbildung in Köln
Logo Certqua
Logo Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln

Kontakt

Zentrum Bildung und Beruf Michaelshoven
Martinsweg 11
50999 Köln