Teilqualifizierung in der Metalltechnik

Projekt „Durchstarten in Köln“

In dem Projekt „Durchstarten in Köln“ können Sie den Beruf der Fachkraft für Metalltechnik mit dem Schwerpunkt Zerspanungstechnik erlernen. Die Teilqualifikation ist in mehrere Teile gegliedert. Sie hat einen hohen Praxisanteil.

Voraussetzungen und Abschluss Teilqualifizierung

Sie wollen einen modernen technischen Beruf in der Metalltechnik erlernen? Sie verfügen über einen Hauptschulabschluss? Und bringen technisches Verständnis und Leistungsbereitschaft mit? Dann ist das Projekt „Durchstarten in Köln“ das Richtige für Sie! In fünf Abschnitten können Sie den Beruf der Fachkraft für Metalltechnik mit dem Schwerpunkt Zerspanungstechnik erlernen. Zusammen ermöglichen sie die Teilnahme an einer externen Prüfung vor der IHK zu Köln. Mit diesem Facharbeiterbrief haben Sie beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Junger Mann in der Teilqualifizierung für Metalltechnik vor einem Bohrer
Teilqualifizierung in der Metalltechnik

Ablauf der Teilqualifizierung?

Zu Beginn lernen Sie den Beruf „Fachkraft für Metalltechnik“ und die späteren Einsatzbereiche näher kennen. Sie können dabei Ihre eigenen Fähigkeiten mit den Anforderungen des Berufs abgleichen. Weitere Inhalte des Angebots sind

  • Kennenlernen des Berufsbildes „Fachkraft für Metalltechnik“
  • Grundlagen der Fertigung und Montage
  • Maschinelles Bearbeiten und Qualitätssicherung
  • Fertigung mit komplexen Werkzeugmaschinen
  • Instandhaltung, Wartung und betriebliche Abläufe
  • Steuerungstechnik und Optimierung der Fertigungsprozesse.

Förderung der Teilqualifizierung

Das Angebot wird vom Jobcenter in Köln gefördert und finanziell vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Europäischen Sozialfonds unterstützt.

Logo Jobcenter Köln
Logo Ministerium für Arbeit, Gesundeit und Soziales des Landes NRW
EU- und ESF-Logo

Kontakt

Zentrum Bildung und Beruf Michaelshoven
Martinsweg 11
50999 Köln