Sie sind hier: Startseite  >  Angebote  >  Integration in Arbeit  >  Arbeitsgelegenheiten

Arbeitsgelegenheiten in der Diakonie Michaelshoven Wir bauen eine Brücke zum Arbeitsmarkt

Im Auftrag der zuständigen Jobcenter bieten wir in Köln, im Rhein-Sieg-Kreis und im Oberbergischen Kreis Arbeitsgelegenheiten an.

Die aufgrund der Mehraufwandsentschädigung auch „Ein-Euro-Jobs“ genannten Beschäftigungsangebote richten sich an langzeitarbeitslose Menschen und integrieren sie wieder in berufliche und soziale Bezüge. Die Einsatzstellen befinden sich in unterschiedlichen Beschäftigungsbereichen öffentlicher und gemeinnütziger Einrichtungen.

Unsere Integrationsbegleiter beraten und unterstützen dabei sowohl die langzeitarbeitslosen Menschen als auch die Einsatzstellen. Wir bearbeiten individuelle Vermittlungshemmnisse und suchen nach Wegen zurück in eine reguläre Beschäftigung auf dem Arbeitsmarkt.

Perspektive Einstieg

An den Standorten Siegburg und Eitorf/Sieg kombinieren wir im Auftrag des Jobcenters Rhein-Sieg Arbeitsgelegenheiten und psychosoziale Betreuung in den Projekten „Perspektive Einstieg“. Diese gruppenbezogenen Projekte ermöglichen eine besonders intensive Form der Begleitung und Anleitung. Unsere psychosoziale Betreuung erarbeitet mit den Menschen individuelle Perspektiven für den Einstieg in soziale und berufliche Teilhabe.

opti:Mahl – Beschäftigung und Arbeitsmarktintegration für Frauen

Frauen im SGB-II-Bezug bieten wir im Stadtteil Köln-Finkenberg eine Beschäftigung in unserem Küchenprojekt an. Unter fachlicher Anleitung werden für die Besucher des Bürgerzentrums Finkenberg schmackhafte und preiswerte Mahlzeiten zubereitet. Dabei steht neben der Vermittlung berufsbezogener Fähigkeiten und Fertigkeiten die individuelle Stabilisierung, Unterstützung und Beratung der Alleinerziehenden  im Vordergrund.

Soziale Teilhabe am Arbeitsleben

Um auch langzeitarbeitslosen Menschen mit erheblichen Einschränkungen eine längerfristige Beschäftigung zu ermöglichen, bieten wir im Projekt „Soziale Teilhabe am Arbeitsleben“ in Köln eine bis zu dreijährige sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit begleitendem Coaching an.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Angeboten geförderter Beschäftigung? Dann melden Sie sich bei uns!