Wohngruppen für Kinder und Jugendliche Lebensgemeinschaft auf Zeit

Fünf Mädchen und ein Junge halten sich an den Händen und laufen dabei über einen Platz
Wohngruppen für Kinder und Jugendliche: Spaß mit neuen Freunden haben

Es gibt verschiedene Gründe, warum Kinder und Jugendliche vorübergehend ein neues Zuhause bei uns finden. Probleme in der Familie, traumatische Erlebnisse, Lernstörungen oder spezieller Förderbedarf sind nur einige Faktoren. In unseren stationären Wohngruppen in Köln und Umgebung betreuen und fördern unsere Fachkräfte junge Menschen im Rahmen der erzieherischen Hilfe rund um die Uhr.

Bei uns können sich Kinder und Jugendliche in verlässlichen und klaren Strukturen geborgen fühlen und gut weiterentwickeln.

Ob Förderung im frühen Kindesalter oder die Vorbereitung auf den ersten eigenen Haushalt – für jede Altersgruppe machen wir Angebote. Neben den Wohngruppen gibt es auch die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien unterzubringen.

Besondere Schwerpunkte: ADHS, Essstörung, Autismus

In einigen Gruppen setzen wir besondere Schwerpunkte. Dazu zählen unter anderem das Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssyndrom (ADHS), Essstörungen oder Autismus (ASS). Es gibt sowohl reine Mädchen- und Jungengruppen als auch gemischte Unterbringungen.

Regelangebote

Unsere Regelgruppen richten sich an Kinder und Jugendliche, die in ihrer Entwicklung beeinträchtigt sind oder die aufgrund von Lernbehinderungen, fehlenden Fördermöglichkeiten oder Problemen in der Familie vorübergehend oder auf Dauer nicht zu Hause leben können.

Intensivangebote

In den Intensivgruppen werden Kinder und Jugendliche betreut, die den Rahmen einer Regelgruppe überfordern. Der besondere Bedarf begründet sich in erheblichen Verhaltensauffälligkeiten, schweren sozialen Entwicklungsdefiziten, traumatischen Erlebnissen und seelischen Behinderungen oder Belastungen. Auch Kinder mit ADHS und Autismus bekommen hier kompetente Hilfe. Von Anfang an ist uns wichtig, auch mit Familien und Angehörigen zusammenzuarbeiten. Wir prüfen dabei gemeinsam, ob und unter welchen Umständen eine Rückführung in die Familie möglich ist.

Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung werden in die Intensivgruppen aufgenommen, wenn es für ihre Entwicklung sinnvoll ist. Darüber hinaus haben wir weitere Wohngruppen speziell für junge Menschen mit schwerer Mehrfach-Behinderung sowie das Dietrich-Bonhoeffer-Haus, ein Internat für Schüler mit Körperbehinderung.

Therapie und Freizeit

Allen Bewohnern stellen wir Therapie, Beratung, Sport und Freizeitangebote in Köln-Rodenkirchen und in Rösrath-Stephansheide zur Verfügung. Zusätzlich fördern wir die jungen Menschen beispielsweise durch Lernunterstützung, Werkstattprojekte, Reittherapie sowie erlebnispädagogische Aktivitäten. 

Unsere erzieherischen Hilfen sind in der Regel für Sie kostenlos und werden beim zuständigen Jugendamt beantragt. Bei Fragen zu Anträgen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Zentrale Wohnplatzanfrage

Wollen Sie mehr erfahren über unsere Wohnangebote? Benötigen Sie einen Wohnplatz für Ihr Kind? Dann melden Sie sich bei uns!