Unsere Familienhilfe in Köln Wir helfen Familien in schwierigen Situationen

Eine Frau und ein Mann mit einem Jungen in der Mitte, der seine Arme auf die Schultern der beiden legt
Familienhilfe – wenn Hilfe vonnöten ist

Es gibt Phasen, in denen ist das Familienleben belastet. Vielleicht kennen Sie das auch: Schwierigkeiten in der Erziehung, Trennung vom Partner, Krankheit oder finanzielle Engpässe? Wünschen Sie sich wieder mehr Harmonie und Zusammenhalt, wissen aber nicht wie? Unsere Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) in Köln und der Region ist für Familien in schwierigen Situationen da.

Wir unterstützen Sie, beraten Sie und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Auswege.

Durch die verschiedenen Angebote der Sozialpädagogischen Familienhilfe (nach §31 SGB VIII) stellen wir sicher, Ihre Familie ganzheitlich zu unterstützen. Wir beraten Sie bei der Erziehung, sorgen dafür, dass Ihre Kinder gefördert werden und überlegen mit Ihnen, wie Sie den Familienalltag besser bewältigen. Dazu nutzen wir unter anderem Methoden der systemischen Familienberatung und Familientherapie sowie Marte Meo, eine videogestützte Beratung.

Die Sozialpädagogische Familienhilfe kann darüber hinaus weiterhelfen bei:

  • Aufgaben alleinerziehender Eltern,
  • Herausforderungen psychisch kranker Eltern,
  • Fragen zur Strukturierung des Alltags.

Was ist zum Beispiel, wenn …

Familie Meier hat zwei Kinder. Die Mutter kümmert sich um die Erziehung, bleibt dafür zu Hause. Der Vater hat seine Arbeit verloren und leidet aufgrund dessen an Depressionen. Er kann seine Frau bei der Erziehung nicht unterstützen. Die Familie gerät in Mietrückstände und hat Schulden aus Ratenkäufen. Die Paarbeziehung leidet unter der Situation und die Kinder verhalten sich in Kindergarten und Schule auffällig.

Unsere Hilfe …

Familie Meier beantragt die Sozialpädagogische Familienhilfe beim zuständigen Jugendamt. Eine pädagogische Fachkraft unterstützt die Familie dabei, Anträge bei Ämtern zu stellen oder Kontakt zu Schule und Kindergarten aufzunehmen. Gemeinsam mit der Mutter wird überlegt, wie sie bei der Erziehung unterstützt werden kann. Die Eltern lernen ihre Ressourcen kennen und einzusetzen. Eine praktische Hilfe umfasst die Haushaltsführung oder die Begleitung zur Schuldnerberatung.

Für ein stabiles Zusammenleben

Wie an dem Beispiel deutlich wird, berücksichtigen wir mit unseren sozialpädagogischen Hilfen die Bedürfnisse von Kindern und Eltern und entwickeln in Zusammenarbeit mit ihnen, dem Jugendamt und der Schule die notwendige Unterstützung. Unsere einzigartige Verbindung von ambulanten und stationären Angeboten ermöglicht individuell angepasste Hilfe zur Erziehung. Auch wenn Ihr Kind vorübergehend in einer Wohngruppe lebt, unterstützen wir Sie und prüfen mit Ihnen Perspektiven für eine gut abgestimmte Rückführung Ihres Kindes in die Familie.

Unsere erzieherischen Hilfen werden beim zuständigen Jugendamt beantragt und sind in der Regel für Sie kostenlos. Bei Fragen zur Beantragung helfen wir Ihnen gerne weiter.

Wollen Sie mehr über unsere Familienhilfe erfahren? Dann melden Sie sich bei uns!

Unsere Büros für ambulante und flexible Erziehungshilfen

  • Flexbüro Rhein-Erft (Kerpen)
    Editha Schack
    Hahnenstraße 26, 50171 Kerpen
    Telefon: 02237 92913-16
    E-Mail an Editha Schack