Mutter-Kind-Gruppe Unterstützung für Mütter und Kinder

Wachsen Ihnen soziale und finanzielle Probleme über den Kopf? Sind Sie wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht? Haben Sie und Ihr Kind zu Hause Gewalt erlebt? In unserer Mutter-Kind-Gruppe des Elisabeth-Fry-Hauses in Köln-Raderthal unterstützen wir sie längerfristig. Gemeinsam erarbeiten wir neue Perspektiven.

Die Außenwohngruppe ist eine Ergänzung zu unserer Notaufnahme im Elisabeth-Fry-Haus, in der Frauen mit Kindern in Not rund um die Uhr kurzfristig Schutz und Unterstützung finden.

Spezielle Angebote

Drei junge Frauen sitzen auf einer Couch. Die Frau auf der linken Seite umarmt ihre Tochter, die Frau in der Mitte hält eine Puppe in den Händen.
Schutz und Beratung für Frauen: Unsere Mutter-Kind-Gruppe

Mit den speziellen Angeboten im Elisabeth-Fry-Haus helfen wir Müttern, die:

  • besondere soziale Schwierigkeiten haben,
  • in einer akuten Notsituation sind,
  • häusliche Gewalt erlebt haben,
  • in Wohnungsnot sind,
  • gerade aus der Haft entlassen wurden,
  • suchtgefährdet sind.

Beratung

Bei uns können Sie sich Zeit nehmen, um Ihr Leben neuzuordnen, Ängste abzubauen und einen Neuanfang zu starten. Unsere Sozialarbeiterinnen und Sozialtherapeuten helfen, beraten und begleiten Sie. Sollten wir Ihnen nicht weiterhelfen können, vermitteln wir Sie gerne in andere Angebote, wie Frauenhäuser oder andere Wohnformen.

In unserer Wohngruppe unterstützen wir Sie individuell und gezielt. Wir begleiten Sie im Alltag und machen Ihnen verschiedene sozialtherapeutische Angebote, damit wir gemeinsam Ihre Schwierigkeiten in den Griff bekommen.

Wohnen im Familienzimmer

Die Außenwohngruppe III des Elisabeth-Fry-Hauses richtet sich gezielt an Frauen mit Kindern. Hier finden Sie in Familienzimmern die Ruhe und Privatsphäre, die Sie benötigen. Zugleich bekommen Sie durch Mitarbeiterinnen und Mitbewohnerinnen Unterstützung und Möglichkeiten, sich auszutauschen und gegenseitig aufzubauen.

Unsere Hilfen werden beim Landschaftsverband Rheinland beantragt und sind in der Regel für Sie kostenlos. Bei Fragen zum Antrag helfen wir Ihnen gerne weiter.

Wollen Sie mehr über unsere Mutter-Kind-Gruppe erfahren? Dann melden Sie sich bei uns!

Hier erfahren Sie mehr über unsere Mutter-Kind-Gruppe: