Sie sind hier: Startseite  >  Angebote  >  Menschen mit Behinderung
Ihr Ansprechpartner:
Ansprechpartner Peter Jaspert

Peter Jaspert

Geschäftsführer

Tel.: 0221 9956-3010

E-Mail an Peter Jaspert

Ihre Ansprechpartnerin:
Ansprechpartner Ute Herbst

Ute Herbst

Geschäfts-bereichsleiterin

Tel.: 0221 9956-3300

E-Mail an Ute Herbst

Leichte Sprache

Menschen mit Behinderung Sie sind ein selbstverständlicher Teil der Gesellschaft

Am gesellschaftlichen Leben teilhaben, nicht ausgegrenzt oder benachteiligt werden – das wollen wir in der Diakonie Michaelshoven gemeinsam mit Menschen mit Behinderung in Köln und der Region erreichen. Deshalb sind wir für Sie da, unterstützen und begleiten Sie. Unser gemeinsames Ziel: mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben inmitten der Gesellschaft zu führen.

Unsere Hilfe richtet sich an jede Altersgruppe: Kinder und Jugendliche, Erwachsene sowie Senioren mit Behinderung. Wir unterstützen Sie so, wie Sie es sich wünschen. In Wohngruppen oder im Internat für Schüler mit Körperbehinderung, in der eigenen Wohnung, in der Familie oder in Beratungsstellen.

Wir möchten, dass Sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Wir fördern Sie, begleiten und beraten Sie. Wir unterstützen Sie und begleiten Sie bei der Pflege. Damit schaffen wir gemeinsam mit Ihnen die besten Voraussetzungen für ein möglichst selbstbestimmtes Leben.

Unsere Eingliederungshilfen sind weit vernetzt

Unsere Angebote der sogenannten Eingliederungshilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung sind weit verbreitet. Neben Wohngruppen und weiteren Einrichtungen auf unserem Gelände in Köln-Rodenkirchen ist unsere Behindertenhilfe auch in weiteren Stadtteilen Kölns, im Rhein-Erft-Kreis und dem Rheinisch-Bergischen Kreis sowie im Rhein-Sieg-Kreis vor Ort vertreten. Werfen Sie einen Blick auf unsere Regionalkarte! Unsere Unterstützung wird bei den zuständigen Kostenträgern beantragt und ist in der Regel kostenlos für Sie.

Mehr Gemeinschaft in Wohnverbünden

Wir haben in den Regionen unsere stationären und ambulanten Betreuungs- und Unterstützungsangebote zusammengeschlossen. So vernetzen wir in sogenannten Wohnverbünden unsere Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung noch stärker miteinander als bisher. Dadurch gewährleisten wir einen durchgängigen und besseren Austausch sowie einen fließenden Übergang von einem Angebot ins andere. Wir gestalten und feiern gemeinsam Feste und ermöglichen Bewohnern auch mit schwerer Behinderung Kontakt zu ihrem Umfeld zu haben. So können Sie entsprechend Ihrer Interessen an gesellschaftlichen und kulturellen Angeboten teilhaben und sich selbst verwirklichen.

Möchten Sie mehr über unsere Angebote für Menschen mit Behinderung erfahren? Dann melden Sie sich bei uns!