Sie sind hier: Startseite  >  Angebote  >  Senioren  >  Wohn- und Pflegeangebote  >  Bodelschwingh-Haus
Blick in die Gartenanlage des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Blick in die Gartenanlage des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Außenansicht des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Außenansicht des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Aufschrift und Symbol "Coenaculum" an der Außenfassade des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Aufschrift und Symbol "Coenaculum" an der Außenfassade des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Blick in den Garten des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Blick in den Garten des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Fassade und ein Teil des Gartens des Bodelschwingh-Haues in Köln-Mülheim
Fassade und ein Teil des Gartens des Bodelschwingh-Haues in Köln-Mülheim
Fassade des neu gebauten Abschnitts des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Fassade des neu gebauten Abschnitts des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim
Ein Zimmer im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim mit einem Tisch, zwei Stühlen, einem Bett, einer Kommode und einem Schrank.
Blick auf das Bett und eine Kommode in einem Zimmer im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Zwei gemütliche Sessel in einem der Aufenthaltsräume im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim
Ein barrierefreies Badezimmer im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Ein Küchenbereich in einer der Hauswohngemeinschaften im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Ein Flur im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim mit modern gestalteten historischen Bildern.
Ein modern gestalteter Flur im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Ein Verwaltungsarbeitsplatz im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Zwei dunkelgelbe Türen zu Bewohnerzimmern im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Treppe im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Spiralförmige Treppe im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Eine barrierefreie, mit moderner Technik ausgestattete Badewanne im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Technik einer barrierefreien, modernen Badewanne im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Eine blühende Blume im Garten des Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim.
Beet im Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim mit kleinen Äpfelbaumpflanzen und Blumen.
Ein Beet im Garten des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim.
Blick auf eine kleine Apfelbaumpflanze in einem Beet des Bodelschwingh-Hauses in Köln-Mülheim.

Pflege in Köln-Mülheim: Das Bodelschwingh-Haus Betreuung und Pflege mitten im Veedel

Ihnen steht der Sinn nach lebendigem Stadtleben? Doch Sie möchten trotz zentraler Lage ruhig wohnen? Unser neu- und teilweise umgebautes Bodelschwingh-Haus im rechtsrheinischen Stadtteil Mülheim verbindet diese beiden Gegensätze perfekt. Ganz in der Nähe des Hauses finden Sie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Cafés. Sie können aber auch in unserem wunderschön angelegten Garten die Natur und Ruhe genießen. Bei uns finden Senioren individuelle Betreuung, Geborgenheit und ein sicheres, familiäres Zuhause zum Wohlfühlen.

Unser Hausgemeinschaftsmodell

Aber nicht nur die gute Lage, sondern auch die hervorragende Pflege und Betreuung zeichnen unsere Senioreneinrichtung Bodelschwingh-Haus aus. Das Besondere an dem neu errichteten Haus ist das Wohnen in Hausgemeinschaften. Die Bewohner des Bodelschwingh-Hauses leben in kleinen Wohngruppen zusammen. Sie gestalten und organisieren ihren Alltag so weit wie möglich gemeinschaftlich.

Wer möchte, kann am Leben in der Wohngemeinschaft teilnehmen und sich gerne an gemeinsamen hauswirtschaftlichen Aktivitäten beteiligen (z.B. Zubereiten der Mahlzeiten). Unterstützt werden die Bewohner durch die Mitarbeiter des Bodelschwingh-Hauses. Sie organisieren notwendige Abläufe und geben Hilfestellungen für einen selbstbestimmten und lebendigen Lebensalltag.

Mit Menschen Perspektiven schaffen

Dieser Leitsatz der Diakonie Michaelshoven wird bei uns täglich neu gelebt. Denn jeder Tag stellt unsere Bewohnerinnen und Bewohner vor neue Herausforderungen in der Bewältigung ihres Alltags. Jeder Mensch ist einzigartig. Diese Einzigartigkeit immer wieder zu fördern und zu fordern ist die Herausforderung, die uns täglich neu anspornt. Wir lernen miteinander, voneinander und dabei viel über uns selbst – um gemeinsam mit Menschen Perspektiven zu schaffen.

Das Bodelschwingh-Haus auf einen Blick:

  • 6 Hausgemeinschaften mit jeweils 13-14 Bewohnern,
  • Einzel-, Doppel- und Tandemzimmer,
  • je Hausgemeinschaft: gemeinsames Wohnzimmer, Küche mit Essbereich,
  • Garten- und Erholungsbereich im Innenhof,
  • Mitarbeiter gestalten gemeinsam mit den Bewohnern den Tagesablauf,
  • Bewohner können sich in das Gemeinschaftsleben nach ihren Wünschen und Fähigkeiten aktiv einbringen.

Medizinproduktesicherheit

Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit (gem. MPBetreibV) erreichen Sie unter folgender E-Mail: medizinproduktesicherheit-bsh@diakonie-michaelshoven
 

Lernen Sie uns kennen und erleben Sie den Alltag mit uns. Vereinbaren Sie einen Termin, wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular

Seite 1