Gemeinschaftliches Wohnen in Sülz für Senioren
Visualisierung des Baukomplexes für gemeinschaftliches Wohnen für Senioren
Seniorin auf dem Balkon beim Gemeinschaftlichen Wohnen in Sülz
Logo der Wohnungsbaugesellschaft GWG Köln-Sülz

Gemeinschaftliches Wohnen in Sülz Barrierefreies Serviceangebot

Ein neues Projekt der GWG Köln-Sülz eG und der Diakonie Michaelshoven: Mitten im lebensfrohen Köln-Sülz gelegen empfängt Sie unser neues barrierefreies Wohnangebot "Gemeinschaftliches Wohnen" in Köln-Sülz mit Service. In unmittelbarer Nähe zu Geschäften, Cafés, Arztpraxen und Frisörsalons, sowie dem weitläufigen und lebendigen Beethovenpark, befindet sich die Wohnanlage am Elisabeth-von-Mumm-Platz. Sie leben in Ihrem eigenen Apartment und können in Gemeinschaftsräumen Kontakt zu Nachbarn pflegen. Und die beste Nachricht zum Schluss: Die Apartments sind öffentlich gefördert und für Senioren mit niedrigem Einkommen geeignet.

Das Konzept gleicht einer modernen Wohngemeinschaft und richtet sich an Senioren ab 65 Jahren mit beginnendem Unterstützungsbedarf. Sie wohnen in einem Apartment mit eigenem Küchenbereich und barrierefreiem Bad, jedoch gibt es Räumlichkeiten, die gemeinsam mit den Nachbarn genutzt werden können – zum Beispiel eine Wohnküche. So können Sie sich Ihren Rückzugsort bewahren, aber dennoch den Austausch mit den anderen Mietern genießen. Zu jedem Apartment gehört auch ein Balkon, der entweder direkt oder über die Gemeinschaftsräume zugänglich ist.

Unser Service

Sie haben einen festen Ansprechpartner im Haus, der  für Sie da ist, um Sie hinsichtlich Ihrer Fragen rund um den Alltag und das Älter werden zu beraten. Im selben Haus befindet sich eine Tagespflege für Senioren, sie kann auch von den Mietern  des Gemeinschaftlichen Wohnens  genutzt werden.  Es steht außerdem ein 24-Stunden-Hausnotruf zur Verfügung, sodass Sie auch zu Nachtzeiten immer jemanden erreichen können, der im Notfall hilft. Sollten Sie mehr Unterstützung benötigen, können Sie uns auch damit beauftragen, z.B. für den Einkauf, für hauswirtschaftliche Hilfen oder pflegerische Unterstützung.

Alles auf einen Blick

  • Apartments mit Bad und kleinem Küchenbereich
  • Barrierefreies Wohnen (Aufzug, barrierefreies Bad)
  • Gemeinschaftsräume
  • Ansprechpartner zu festen Sprechzeiten im Haus
  • Tagespflege vor Ort
  • Hauswirtschaftliche Hilfen nach Bedarf
  • Unterstützung bei der Pflege nach Bedarf
  • Für Senioren mit geringem Einkommen
  • Seniorenwohnen mit 24 Stunden Hausnotruf

Hier erfahren Sie mehr über das gemeinschaftliche Wohnen in Sülz: