Blog der Diakonie Michaelshoven

Besondere Menschen aus Köln erzählen besondere Geschichten

Wir wollen Einblicke in außergewöhnliche Lebenswelten schaffen und euch die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen vorstellen, die bei uns leben und arbeiten. Außerdem stellen wir euch besondere Projekte vor, die helfen, die Lebensqualität dieser Menschen zu erhöhen.

Und es gibt immer mehr Menschen in Köln, die diese Unterstützung benötigen. Umso wichtiger ist es hinzuschauen und aktiv zu werden, indem ihr die Geschichten weitererzählt oder sogar ehrenamtlich helft. Nur so können wir näher zusammenrücken! Wir wünschen euch viel Spaß auf diesen Seiten und freuen uns auf euer Feedback.

Roboter Pepper besucht die WG Köln Sülz

Einblick

Warum ein Roboter im „Gemeinschaftlichen Wohnen Köln-Sülz“ einziehen könnte

Mit großen Kulleraugen bewegt sich der etwas über ein Meter große Roboter „Pepper“ durch die gemeinsame Küche der älteren Mieter:innen im Wohnangebot „Gemeinschaftliches Wohnen“ in Köln-Sülz. Hier soll der soziale Roboter nämlich perspektivisch mit angepassten Anwendungen die Senior:innen im Alltag unterstützen. Ein Projekt der TH Köln macht es möglich. 

mehr lesen
Therapeutisches Reiten in Michaelshoven

Interview

So funktioniert die Reittherapie

Alex M. war 9 Jahre alt, als er mit dem Therapeutischen Reiten in Michaelshoven begann. Heute hält er nicht nur beim Reiten souverän die Zügel in der Hand, sondern hat auch sein noch junges Leben viel besser im Griff. 

mehr lesen

Einblick

Wenn aus Erzieherinnen YouTube-Stars werden

Kinder lernen in der Kita fürs Leben. Und dann plötzlich kommt die Corona-Krise. Wie halten die Erzieherinnen den Kontakt zu den Kindern, damit sie sich nicht entfremden und die Eingewöhnungszeit umsonst war? Am besten mit kreativen Mitteln.

mehr lesen
Begleitete Elternschaft Michaelshoven

Interview

Selbstbestimmt leben - 20 Jahre Begleitete Elternschaft

In der Begleiteten Elternschaft werden Eltern mit Lernschwierigkeiten und geistiger Behinderung unterstützt. Sie sollen ein möglichst selbstbestimmtes Leben als werdende Mutter/Eltern führen können. 2020 hätte es eine große Jubiläumsfeier gegeben, die aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht stattfinden kann. Wir wollten von Teamleiterin Jutta Becker wissen, wie die aktuelle Situation ist.

mehr lesen

Interview

Die Schatzkiste – eine besondere Kontaktbörse

Wer an klassische Jobs in der Diakonie Michaelshoven denkt, dem fällt der Altenpfleger, Erzieher und Sozialpädagoge ein. Julia Wefelnberg hingegen hat einen ganz besonderen Job: Sie bringt Singles zusammen.

mehr lesen
Porträt von Norma Brauer-Welland an ihrem Arbeitsplatz

Einblick

Wieder am Arbeitsleben teilnehmen

Für viele von uns ist Arbeit ein essenzieller Teil des Lebens. Doch was passiert, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in seinem Job arbeiten kann?

mehr lesen
Sechs Menschen stehen vor einer Wand und lachen in die Kamera

Interview

„Die Barrieren sind in unseren Köpfen“ – Henriette Reker

Ingrid Dirks (ID), Sarah Mambrini (SM) und Dirk Stauber (DS) leben im Betreuten Wohnen. Sie besuchten die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (HR) in ihrem Amtsbüro im Rathaus.

mehr lesen
Der Stall in Segenborn.

Einblick

Wege aus der Sucht

Alkoholismus ist eine Sucht, die jeden treffen kann. Egal, welches Alter, welche Herkunft, welche soziale Schicht. Der Missbrauch hat erhebliche gesundheitliche Folgen.

mehr lesen

Interview

Corporate Volunteering – wenn Unternehmen sich ehrenamtlich engagieren

Immer mehr Unternehmen setzen auf Corporate Volunteering, die Förderung von gesellschaftlichem Engagement von Mitarbeitern. So wie das Kölner IT-Unternehmen Cologne Intelligence. Wir haben beim Geschäftsführer Andreas Melzner nachgefragt, warum er auf Corporate Volunteering setzt.

mehr lesen

Einblick

Mit der Veeh-Harfe wird jeder zum Musiker

Irene Stamp kann keine Noten lesen, hat noch nie ein Instrument gespielt und singt auch nicht gerne. Wenn sie allerdings die Saiten an der Veeh-Harfe zupft, dann spielt sie bekannte Melodien ganz souverän.

mehr lesen