Ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe in Köln So können Sie helfen

Sie möchten Ihren gesellschaftlichen Beitrag zur Flüchtlingssituation leisten? Menschen helfen, die ihr Land verlassen mussten, eine neue Heimat zu finden? Sie möchten sich ehrenamtlich für Flüchtlinge in Köln engagieren? Wir freuen uns auf Sie!

Denn gerade in der momentanen gesellschaftspolitischen Lage  sind wir mehr denn je auf die kleinen und großen Unterstützer des Alltags angewiesen.

Professionelle Schulung und Begleitung

Wir lassen Sie bei Ihrem ehrenamtlichen Engagement nicht allein. Denn jeder, der helfen möchte, wird von uns professionell geschult und begleitet. Konkret bedeutet das, wir bieten Ihnen:

  • Einführung in die „interkulturelle Kompetenz“. Im Rahmen einer Schulung erfahren Sie mit Menschen, die über andere kulturelle Hintergründe verfügen, umzugehen und zusammenzuarbeiten. So, dass beide Parteien den Austausch als gewinnbringend erachten.
  • Vorbereitende und begleitende Schulungen
  • Qualifizierte Ansprechpartner. Bei Bedarf auch Supervisionen.
  • Austausch mit anderen Ehrenamtlichen im Rahmen von Gruppen und Feiern.
  • Versicherungsschutz. Unfall- und Haftpflichtversicherung während Ihrer Tätigkeit bei uns.
  • Fahrtkostenerstattung
  • Nachweis über ehrenamtliche Tätigkeit
  • Gute Zusammenarbeit
  • Neue soziale Kontakte. Auch zu interessanten Menschen, zu denen man sonst keinen Kontakt hätte.

Was können Sie tun?

Helfen Sie eine Willkommenskultur zu schaffen und unterstützen Sie uns als:

Integrationshelfer

Helfen Sie den Flüchtlingen sich bei uns wohlzufühlen, indem Sie Ihnen unsere Werte, Mentalität, Regeln und das Miteinander näherbringen.

Dolmetscher

Sprechen Sie Farsi, Arabisch, Französisch , Kurdisch (Kurmanci) oder Paschto? Dann helfen Sie uns bei der Verständigung. Zeugnisse sind nicht erforderlich.

Begleiter/-innen

Begleiten Sie die Neuankömmlinge bei Arztbesuchen, Behördengängen und anderen alltäglichen Situationen, wie dem Einkaufen , Bahnfahrten und Terminvereinbarungen.

Kinderbetreuung

Betreuen Sie Kinder unterschiedlichen Alters während die Eltern einen Sprachkurs besuchen.

Sportangebote

Sport bedeutet Integration. Helfen Sie Kindern und Erwachsenen wieder Freude, Teamgeist und Unbeschwertheit zu erfahren. Von Aerbobic über Yoga zu Fußball und Basketball. Hauptsache es macht Spaß!

Wohnungspaten

Als Wohnungspate verhelfen Sie anerkannten Flüchtlingen zu ihrer ersten eigenen Wohnung. Sie vermitteln zwischen Vermieter und Behörden und schaffen so das Fundament für eine gelungene Integration.

Deutschförderung

Deutschunterricht ist eine besondere Herausforderung. Deshalb suchen wir hier Menschen, die bereits Erfahrungen im Unterrichten haben. Des Weiteren bieten wir Ihnen hier eine extra Schulung an, damit der Unterricht einheitlich gehalten wird und Sie sich mit dem Lernmaterial vertraut machen können.

Paten

Möchten Sie nicht nur punktuell helfen, sondern eine Familie oder Einzelne Flüchtlinge über einen längeren Zeitraum begleiten? Im Rahmen einer Schulung erhalten Sie einen Einblick in neue Lebenswelten und das nötige Know How für eine Patenschaft, von der beide Seiten profitieren.

Möchten Sie mehr zum Thema Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe erfahren? Wir freuen uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme. In einem unverbindlichen, persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne ausführlicher über die einzelnen Einsatzmög­lichkeiten innerhalb der Flüchtlingshilfe der Diakonie Michaelshoven.

Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe – ein paar Beispiele:

Eine ehrenamtliche Helferin über ihr Engagement:

„Durch mein Ehrenamt bekomme ich mindestens genauso viel zurück, wie ich gebe. Denn in jeder Deutschstunde, die ich halte, schaue ich in dankbare und wissbegierige Gesichter und leiste zudem einen Beitrag zur schnelleren Integration.“

(Dr. Maria-Theresia Derchain, Ehrenamtliche Mitarbeiterin der Diakonie Michaelshoven. Sie unterrichtet Deutsch in der Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Ausländer)
 

Förderungen und Kooperationen

Die ehrenamtliche Arbeit wird im Rahmen von KOMM-AN NRW aus Mitteln des Landes NRW (Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW) und durch Aktion Mensch gefördert.

Wir kooperieren u.a. mit folgenden ehrenamtlichen Organisationen:

  • Grenzenloser Sportverein e.V.
  • Bildungssache gUG
  • WiSü – Willkommen im Rheinbogen
  • Rheinflanke