Häufige gestellte Fragen zum Unternehmensengagement Sie haben Fragen zum Corporate Volunteering?

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Unternehmensengagement interessieren. Hier finden Sie vorab Antworten auf einige Fragen, die uns oft von Firmen gestellt werden. Wenn Sie darüber hinaus noch mehr erfahren möchten, helfen wir Ihnen gerne weiter. Denn wir möchten, dass Sie und Ihre Mitarbeiter sich gut auf Ihren ehrenamtlichen Einsatz vorbereitet fühlen.

Wo können wir uns engagieren?

Ihre Mitarbeiter und Sie können sich in ganz unterschiedlichen Bereichen engagieren. Beispiele, wie Sie aktiv werden können, finden Sie unter „Erfolgreiche Aktionen“. Aber Sie können auch gerne Ihre eigenen Ideen miteinbringen. Melden Sie sich einfach bei uns – gemeinsam finden wir ein genau für Sie und Ihr Unternehmen passendes Engagement.

Wie viel Zeit sollen wir mitbringen?

Das hängt ganz vom Projekt oder der gewählten Aktion ab. Die meisten Unternehmen engagieren sich für einen halben oder ganzen Tag bei uns. Sie können sich jedoch auch gerne regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg in einem bestimmten Bereich engagieren. Sprechen Sie uns einfach an!

Werden Fotos von den Unternehmens-Aktionen gemacht?

Falls Sie dies wünschen, können wir gerne Bilder von Ihrem Engagement machen. Diese können Sie später auch nutzen, um auf Ihren Einsatz aufmerksam zu machen. Falls auf den Fotos von uns betreute Menschen zu sehen sind, müssen allerdings im Vorfeld das Einverständnis und die Bildrechte geklärt werden.

Sind unsere Mitarbeiter während der ehrenamtlichen Tätigkeit versichert?

Während Sie sich in unseren Einrichtungen engagieren, sind Sie und Ihre Mitarbeiter über die Diakonie Michaelshoven versichert. Dies betrifft sowohl die Unfall- als auch die Haftpflichtversicherung.

Gibt es Verpflegung?

Natürlich werden Sie während Ihres ehrenamtlichen Einsatzes von uns verpflegt.

Fallen Projektkosten an?

Dies kann von Aktion zu Aktion unterschiedlich aussehen. Werden etwa bestimmte Materialien benötigt, so freuen wir uns natürlich, wenn Sie diese bereitstellen können. Es gibt jedoch teilweise die Möglichkeit, dass die jeweilige Einrichtung dafür aufkommt. Im Vorfeld können wir diese Frage gemeinsam klären.

Wie lange im Vorfeld müssen wir uns anmelden?

Um gut planen zu können, ist eine Vorlaufzeit von mindestens vier Wochen nötig.

Weitere Fragen?

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Unternehmensengagement? Dann melden Sie sich bei uns!