Sie sind hier: Startseite  >  Job/Karriere  >  Offene Stellen  >  Erzieher (m/w) für die Aufnahme eines Jungen im eigenen Haushalt

Erzieher (m/w) für die Aufnahme eines Jungen im eigenen Haushalt für den Bereich „Erziehungsstellen – Fachpflegefamilien gem. §32.2 SGB VIII“ im Raum Köln

Sie möchten einem 9-jährigen Jungen mit besonderem Förderbedarf eine langfristige Perspektive in Ihrer eigenen Familie bieten? Dafür haben Sie in Ihrem Zuhause genügend Platz und ein soziales Umfeld, das Sie bei der Betreuung eines Pflegekindes Hand-in-Hand unterstützt? Ganz auf sich gestellt möchten Sie aber auch nicht sein und die Sicherheit eines großen Trägers mit besten Kontakten zu unterstützenden Systemen nutzen?

Dann lesen Sie jetzt weiter!

Das werden Sie tun:

  • Sie geben dem Kind mit einer guten Mischung aus Struktur und individueller Handlungsweise Sicherheit, Orientierung und gleichzeitig Platz für besondere Bedürfnisse.
  • Durch Integration in Ihre Familienstruktur ermöglichen Sie das Erlernen eines ganz normalen Alltags mit verlässlichen Bezugspersonen und liebevoller Zuwendung.
  • Die benötigte besondere Förderung begleiten Sie gemeinsam mit Lehrern sowie ggf. mit Beratungsstellen geduldig, verstärkend und wertschätzend.

Damit punkten Sie:

  • Sie haben die Ausbildung zum staatl. anerk. Erzieher erfolgreich abgeschlossen. Alternativ haben Sie Ihr Studium mit Erfolg absolviert: B.A. Soziale Arbeit oder Dipl. Sozialpädagogik, Dipl. Heilpädagogik.
  • Sie haben in der Arbeit mit Kindern bereits Erfahrungen gesammelt, insbesondere mit traumatisierten Kindern oder Kindern mit ADHS.
  • Sie nehmen spezielles und manchmal auch herausforderndes Verhalten nicht persönlich.
  • Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche ist wünschenswert.

Damit punkten wir:

  • Sie erhalten für den erhöhten pädagogischen Aufwand einen Elternbeitrag (im Sinne des §3Nr. 11 EStG eine steuerfreie Beihilfe) und ein altersabhängiges Pflegegeld.
  • Wir bieten Fort- und Weiterbildungen in unserer Akademie, z.B. zum Thema „Biographiearbeit“. Zudem erhalten Sie regelmäßige, fundierte fachliche Beratung und Unterstützung sowie Krisenintervention.
  • Wir organisieren einen Arbeitskreis mit erfahrenen Betreuer/-innen.
  • Sie können unsere speziellen Angebote für Mitarbeiter in Anspruch nehmen (vergünstigte Mitgliedschaft in Fitnessstudios und Sportvereinen u.v.m.).

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie mich einfach an! Und wenn Sie jetzt lächeln und denken: Da werden WIR gesucht!“, dann bewerben Sie sich unter Angabe der ID 71/17 hier:

Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven gemeinnützige GmbH
Sabine Fleper
Bereichsleiterin
Pfarrer-te-Reh-Str. 2
50999 Köln
Telefon 0221 9956-4054
oder gerne per E-Mail mit pdf-Dateien an:
u.lupp@diakonie-michaelshoven.de

Zurück zur Übersicht