Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles
Ihre Ansprechpartnerin:
Ansprechpartner Melani Köroglu

Melani Köroglu

Unternehmens-kommunikation

Tel.: 0221 9956-1154

E-Mail an Melani Köroglu

Aktuelles Neuigkeiten aus der Diakonie Michaelshoven

Hier erfahren Sie Aktuelles über die Diakonie Michaelshoven und unsere Angebote.

März

Zwei Männer halten die Zügel eines Pferdes, auf dem eine Jugendliche sitzt.
24.03.2017

Spende der Johanniter-Hilfsgemeinschaft (JHG) ermöglicht Jugendlichen die Teilnahme am Therapeutischen Reiten

Durch eine Spende der Johanniter-Hilfsgemeinschaft können zwei Jugendliche aus Michaelshoven ein Jahr lang am Therapeutischen Reiten teilnehmen. weiterlesen

Drei Männer und eine Frau stoßen gemeinsam mit Kölsch an. Im Hintergrund ist eine Plakatwand der Firma Früh Kölsch zu sehen.
22.03.2017

Einladung zur Diskussion: Wie Menschen mit einer Schwerbehinderung in Arbeit kommen (können)

Am Montag, 3. April lädt das Berufliche Trainingszentrum Köln BTZ um 18 Uhr in die Vogelsanger Straße 193 zu einer Gesprächsrunde ein, in der anhand eines konkreten Falls die Arbeit des Modellprojekt „MitArbeit! In Köln.“ vorgestellt wird. weiterlesen

Mehrere Bilder hängen an einer Leine. Ein Ausstellungsstück der Fotoausstellung.
15.03.2017

Fotoausstellung im Rathaus Rodenkirchen vom 21.3. bis 8.4.2017

Die Fotografin Michaela Böhning-Sutthoff portraitiert und begleitet seit 20 Jahren besondere Menschen in alltäglichen Situationen. Die Ausstellung zeigt eine Retrospektive ihrer Fotografien, angefangen von Bildern, die sie noch in der Dunkelkammer entwickelt hat, bis hin zu ihren neuesten digitalen Fotoarbeiten. weiterlesen

Ein blühender Zweig eines Kirschbaums.
14.03.2017

Besucherführungen durch das "Diakonie-Veedel"

Mit dem Einzug des Frühlings entwickelt sich der 20 Hektar große Park der Diakonie Michaelshoven mit seinen über 100 Baum- und Buscharten aus aller Welt eine farbige Blütenpracht. Ab Mai starten deshalb wieder unsere beliebten Führungen. weiterlesen

Gruppenbild von Ehrenamtlichen der Helfenden Hände Porz
08.03.2017

Bedarf an technischer Unterstützung für ältere Menschen steigt

Seit vier Jahren gibt es die Helfenden Hände Porz, die schnelle und unkomplizierte Nachbarschaftshilfe im Veedel anbieten. Immer mehr ältere Menschen wenden sich wegen technischer Fragen an die Ehrenamtlichen. weiterlesen

Februar

Drei Männer und eine Frau stoßen mit Kölschgläsern an.
22.02.2017

Große Presse für Erfolge von „MitArbeit! In Köln.“

Ende letzter Woche berichteten die Kölnische Rundschau, der Kölner Stadtanzeiger und der Express über zwei gelungene Integrationsbeispiele aus einem der Projekte der Diakonie Michaelshoven: Teilnehmer der Maßnahme „MitArbeit! In Köln.“ fanden Arbeitsplätze in der Kölner Hofbräu Peter Josef Früh KG . weiterlesen

Gruppenbild mit den Mitarbeitern der Wohnhilfen Oberberg, Herbert Reuel und Dr. Ekke-Ulf Ruhstrat.
09.02.2017

Wohnhilfen Oberberg besuchen das Europa-Parlament in Brüssel

43 Mitarbeiter der Wohnhilfen Oberberg besuchten auf eine Einladung von Herbert Reul, MdEP, das Europa-Parlament in Brüssel. weiterlesen

Harald Augustin vom Lions-Clubs Köln-Colonia spielt gemeinsam mit Kindern Kicker.
09.02.2017

Lions-Club Köln-Colonia spendet 2.000 Euro für Flüchtlingskinder

Über 200 Kinder leben mit ihren Familien in der Notunterkunft für Flüchtlinge in Köln-Rodenkirchen. Dank der großzügigen Spende über 2.000 Euro vom Lions-Club Köln-Colonia konnten nun unter anderem zwei Kickertische besorgt werden, sodass die Kinder nun auch bei schlechtem Wetter gemeinsam spielen können. weiterlesen

07.02.2017

Kölle Alaaf! Bewohner im Thomas-Müntzer-Haus (TMH) feiern Karneval

Für den Kölner zählt das Feiern der fünften Jahreszeit zum Pflichtprogramm. So fand nun in der Senioreneinrichtung TMH in Michaelshoven die diesjährige Karnevalsfeier statt . weiterlesen

Collage mit neun Bildern vom Umbau des Bodelschwingh-Hauses
06.02.2017

Aus Alt mach Neu – Das Bodelschwingh-Haus (BSH) wird um- und neugebaut

Im Kölner Stadtteil Mülheim befindet sich das unter Denkmalschutz stehende Bodelschwingh-Haus. Da das alte Gebäude nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben entsprach, wird es nun aufwendig umgebaut. weiterlesen

Januar

Lutz Wingerath von der Kölner Sportstätten GmbH (Mitte) überreicht jeweils einen Scheck in Höhe von 500 Euro an Karl-Heinz Goßmann (wir helfen) und an Nicole Westig (Diakonie Michaelshoven).
26.01.2017

Kölner Sportstätten GmbH spendet 500 Euro an die Aktion #VERGISSMEINNICHT

Lutz Wingerath, Chef der Kölner Sportstätten-Gesellschaft überreichte einen Scheck in Höhe von 500 Euro an Nicole Westig, Fundraiserin der Diakonie Michaelshoven. Die Spende kommt der Aktion #VERGISSMEINNICHT zugute. weiterlesen

Zur Spendenübergabe kam ein Teil der Auszubildenden in die Diakonie Michaelshoven und wurden von Nicole Westig und Katrin Peter, beide von der Stiftung der Diakonie Michaelshoven herzlich begrüßt.
16.01.2017

Azubis sammeln Spenden für die Aktion #VERGISSMEINNICHT

Azubis des Bundesanzeiger-Verlags überreichen eine Spende in Höhe von 575 Euro zugunsten der Aktion "#VERGISSMEINNICHT-Gemeinsam gegen Altersarmut" weiterlesen

Mehrere Jugendliche sitzen an einem Tisch in einem Seminarraum und schauen auf eine Wand, auf die eine Youtube-Seite projiziert ist.
11.01.2017

Fit für die „digitale Welt“ – Kinder und Jugendliche aus Michaelshoven schulen ihre Medienkompetenz

Mobile digitale Welten – immer und überall. Was braucht man heutzutage als Kind oder Jugendlicher, um in diesen zu bestehen und wie können die nötigen Kompetenzen dazu vermittelt werden? Dieser Frage wurde im Rahmen einer Schulung zur Medienkompetenzförderung nachgegangen. weiterlesen

Zwei Jugendliche sitzen vor einem Laptop in einem Fernsehstudio.
04.01.2017

Kinder und Jugendliche aus Michaelshoven blicken hinter die Kulissen der Medienmacher

Die Kinder und Jugendlichen aus verschiedenen Wohngruppen der Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven hatten die einmalige Gelegenheit, einen Einblick in die Kinderstudios des WDR zu erhalten und einen Tag selbst zum Medienmacher zu werden. weiterlesen

Katharina Wendt bei ihrem Vortrag vor der Klasse des Berufskollegs.
02.01.2017

Gespräch mit Berufskolleg-Schülern über die Chancen und Risiken von Servicegesellschaften

Über die Chancen und Risiken von Servicegesellschaften sprach am 07.12.2016 Katharina Wendt mit Studierenden des Barbara-von-Sell-Berufskollegs. weiterlesen

Hier finden Sie weitere Meldungen aus den vergangenen Jahren: