Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Wohnhilfen Oberberg besuchen das Europa-Parlament in Brüssel

Aktuelles

Wohnhilfen Oberberg besuchen das Europa-Parlament in Brüssel

09.02.2017
Gruppenbild mit den Mitarbeitern der Wohnhilfen Oberberg, Herbert Reuel und Dr. Ekke-Ulf Ruhstrat.

Im November besuchte Herbert Reul, MdEP, die Wohnhilfen Oberberg. Er erhielt einen Überblick des Projektes des Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) der Diakonie Michaelshoven in Gummersbach. Als Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament vertritt er die Belange der Region Bergisches Land und lud nun eine Delegation an Mitarbeitern der Wohnhilfen zu einem Gegenbesuch nach Brüssel ein.

43 Mitarbeiter der Wohnhilfen Oberberg und Dr. Ekke-Ulf Ruhstrat vom Institut der Gesellschaft für innovative Sozialforschung und Sozialplanung (GISS) Bremen nahmen die Einladung an und fuhren Ende Januar nach Brüssel. Sie erhielten einen Einblick in die Arbeit des MdEP Herbert Reul und es gab Gelegenheit, das Europa-Parlament zu besichtigen.

„Wir waren sehr froh, dass wir die Möglichkeit hatten, das Parlament kennenzulernen. Wir haben dabei viele Informationen und einen Einblick in den Alltag des politischen Betriebs in Brüssel erhalten“, sagt Susanne Hahmann, Geschäftsbereichsleiterin der Wohnhilfen Oberberg.

Zurück zur Übersicht