Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Aktionen unserer Sozialen Hilfen zum Tag der Wohnungslosen am 11. September

Aktuelles

Aktionen unserer Sozialen Hilfen zum Tag der Wohnungslosen am 11. September

09.09.2019


 
Am 11. September 2019 findet der bundesweite „Tag der Wohnungslosen“ statt. Nach Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG W) waren 2017 in Deutschland rund 650.000 Menschen wohnungslos.


In Köln hatten 5.987 Menschen keine Wohnung und mussten in Notunterkünften oder in Angeboten der Träger der Wohnungslosenhilfe untergebracht werden. Rund 250 Menschen nehmen diese Notunterkünfte nicht in Anspruch und leben auf der Straße. Auch im Oberbergischen Kreis, wo die Wohnhilfen Oberberg der Diakonie Michaelshoven Betroffene mit verschiedenen Angeboten unterstützt, nimmt die Anzahl der wohnungslosen Menschen zu. Oftmals handelt es sich dabei um „versteckte Wohnungslosigkeit“, die im öffentlichen Raum nicht oder kaum wahrzunehmen ist. Denn viele Wohnungslose schämen sich ihrer Situation und versuchen, zumindest zeitweise bei Bekannten oder Freunden unterzukommen.

Aktionstag am 11. September
In Köln und in anderen Städten bundesweit finden am 11. September 2019 unterschiedliche Aktionen statt, um auf das Thema Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit aufmerksam zu machen. Die Diakonie Michaelshoven beteiligt sich mit folgenden Aktionen:

  • „Nachtspaziergang“ mit einem Streetworker
    Um 19 Uhr bieten Streetworker einen etwa einstündigen Abendspaziergang zu den Örtlichkeiten an, die von Obdachlosen häufig zum Übernachten auf der Straße aufgesucht werden. Bei dem Rundgang gibt es außerdem weitere Hintergrundinformationen über die schwierigen Lebensbedingungen auf der Straße. Der Abendspaziergang startet an der Überdachung des U-Bahneinganges am Breslauer Platz, am Hinterausgang des Hauptbahnhofes.
     
  • Mutter-Kind-Gruppe in Porz
    Unsere Mutter-Kind-Gruppe am Loorweg in Porz öffnet von 10 bis 12 Uhr die Türen. Hier finden Frauen in und nach kritischen Lebenssituationen Schutz und Beratung für sich und ihre Kinder. Und die Möglichkeit, neue Perspektiven zu erarbeiten. Loorweg 202, 51143 Köln (Porz-Zündorf; Tel.: 0221 9956-4403)  
     
  • Wohnhilfen Oberberg
    Zum Tag der Wohnungslosigkeit gehen Betroffene gemeinsam mit Mitarbeitenden auf die Straße, um auf das Thema aufmerksam zu machen. „Wohnungsnot darf kein Tabuthema sein. Es kann nämlich jeden treffen. Daher wollten wir auf die Straße, um das Thema in die Öffentlichkeit zu bringen.“ sagt Susanne Hahmann, Geschäftsbereichsleiterin der Wohnhilfen Oberberg. Die Aktion findet um 12 Uhr in der Fußgängerzone Lindenplatz in Gummersbach statt.


Mehr Infos und weitere Aktionen in Köln finden Sie hier:
https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/wohnen-wohnungshilfen/angebote-zum-tag-der-wohnungslosen

 

Zurück zur Übersicht