Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Angela Kladakis-te Reh spendet Fahrräder an Wohngruppe

Aktuelles

Angela Kladakis-te Reh spendet Fahrräder an Wohngruppe

11.05.2011

Angela Kladakis-te Reh, die Tochter des Gründervaters der Diakonie Michaelshoven Erwin te Reh, spendete sieben Fahrräder im Wert von 2.100,- Euro für sieben Mädchen der Wohngruppe Libellen. Am 10. Mai überreichte sie diese den Mädchen, die mit Begeisterung sofort eine kleine Probefahrt unternahmen.

Die Intensivgruppe „Libellen“ ist ein spezifisches Angebot für Mädchen und junge Frauen mit Behinderung zwischen 16 und 20 Jahren. Das Angebot bietet den Mädchen, die auf dem Gelände der Diakonie Michaelshoven leben, eine klare Tagesstruktur und ein Klima der emotionalen Kontinuität.

Zurück zur Übersicht