Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Auftaktveranstaltung in der Flüchtlingsunterkunft Ringstraße

Aktuelles

Auftaktveranstaltung in der Flüchtlingsunterkunft Ringstraße

04.03.2016

Die Stadt Köln wird die Flüchtlingsunterkunft in der Ringstraße in Köln-Rodenkirchen voraussichtlich Mitte März eröffnen und dann die ersten Flüchtlinge unterbringen. Damit die neuen Mitarbeiter der Einrichtung einen Eindruck von den Räumlichkeiten erhalten und sich auch gegenseitig kennenlernen, wurden sie nun zu einer Auftaktveranstaltung eingeladen.

Katharina Wendt, Geschäftsführerin der Auxilio Dienstleistungen Michaelshoven GmbH, begrüßte die neuen Kolleginnen und Kollegen die zukünftig für die Versorgung der Bewohner zuständig sein werden. Darüber hinaus stellte sich die Leiterin der Flüchtlingsunterkunft, Dagmar Buchwald, vor. Gemeinsam mit dem Team aus Sozialarbeitern, Integrationsmittlern und einer Krankenschwester, betreut sie die Flüchtlinge in allen Angelegenheiten. Weitere Akteure der Flüchtlingsarbeit, wie beispielsweise Marina Walch, Projektkoordinatorin der Flüchtlingshilfen der Diakonie Michaelshoven, stellten sich den Mitarbeitern vor.

Im Anschluss gab es Rundgänge durch das Haus, an denen auch Josef Ludwig, Leiter des Wohnungsamts Köln, Birgit Heide und Uwe Ufer, Vorstand der Diakonie Michaelshoven, sowie einige Ehrenamtliche, die vom Ehrenamtskoordinatoren Carlos Stemmerich begleitet wurden, teilnahmen.

Renovierungen laufen

Die Renovierungen der Räumlichkeiten laufen auf Hochtouren. Die Atmosphäre in den großzügigen Räumen ist jetzt schon sehr ansprechend aufgrund der hellen Einrichtung. In der ehemaligen Volvo-Zentrale können bis zu 500 Personen Platz finden. Ein Wohntrakt nur für alleinstehende Frauen und Alleinerziehende soll die Privatssphäre schützen.

Am 1. und 2. März fanden die Infoveranstaltungen zu den Flüchtlingsunterkünften „Ringstraße“ und „Eygelshovener Str.“ statt, zu der die Stadt Köln die Anwohner einlud. Damit Anwohner die Möglichkeit haben sich ein Bild von der Flüchtlingsunterkunft in der Eygelshovener Straße zu machen, wird ein Besichtigungstermin mit Führungen durch die Räumlichkeiten geplant. Nähere Infos folgen.

Zwei Präsentationen der Stadt Köln, die  bei der jeweiligen Info-Veranstaltung gezeigt wurden, finden Sie hier: Eygelshovener Straße und Ringstraße

 

Zurück zur Übersicht