Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Ausstellungseröffnung „Die Geschichte von Stephansheide"

Aktuelles

Ausstellungseröffnung „Die Geschichte von Stephansheide"

26.09.2016

V.l.:  Robert Wagner, Guido Wagner (beide vom Geschichtsverein Rösrath e.V.), Henning Störck (Bereichsleiter Diakonie Michaelshoven), Gregor Wessel (NRW-Stiftung) und Birgit Heide (theologischer Vorstand Diakonie Michaelshoven)

Die überwiegend von der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege geförderte Ausstellung „Die Geschichte von Stephansheide - Vom Gefangenenlager zu einer modernen Einrichtung der Jugendhilfe“ wurde am 23.9.2016 in Stephansheide Rösrath, eröffnet. Weitere Förderer der Ausstellung: Bürgerstiftung Rösrath und Kulturstiftung der Kreissparkasse Köln

Stephansheide ist ein geschichtsträchtiger Ort, der im Laufe der Jahre viele Veränderungen erfahren hat. An der Stelle des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers wurde hier 1950 die heutige Diakonie Michaelshoven gegründet, einer der größten sozialen Träger im Kölner Raum. Heute leben hier in mehreren Wohngruppen rund 50 Kinder und Jugendliche, die vorübergehend nicht in ihren Familien bleiben können und besondere Betreuung und Fördermöglichkeiten benötigen.

Gemeinsam mit dem Geschichtsverein Rösrath wurde die bisher existierende Ausstellung neu konzipiert und erweitert. Außerdem ist sie nun in neue Räume gezogen, in denen die interessierte Öffentlichkeit einen intensiven Einblick in die Historie erhält. Neu ist der kritische Blick auf die pädagogischen Standards der letzten sechs Jahrzehnte. Der Rundgang wird durch den Einsatz verschiedener Medien unterstützt.

Die Ausstellung ist nach Vereinbarung zu besichtigen.

 

Zurück zur Übersicht