Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  „Da lernt man was!“ – Heribert Hirte am bundesweiten Vorlesetag zu Besuch in zwei Kölner Kitas

Aktuelles

„Da lernt man was!“ – Heribert Hirte am bundesweiten Vorlesetag zu Besuch in zwei Kölner Kitas

24.11.2016

Die Aufregung ist groß im Evangelischen Kindergarten Rondorf der Diakonie Michaelshoven. Und zwar nicht deshalb, weil ein Bundestagsabgeordneter zu Besuch ist – die Kinder wissen gar nicht, was das ist; sondern, weil sich da ein Mann zu ihnen auf den Boden setzt. Das ist etwas Besonderes, denn es kommen nicht viele Männer in die Kita.

Wie überall in Deutschland besteht das Team in Rondorf hauptsächlich aus Frauen. „Was macht der hier?“, diese Frage steht den 4- bis 6-Jährigen ins Gesicht geschrieben. Es ist Freitag, der 18. November und damit der bundesweite Vorlesetag, initiiert von „Die Zeit“, „Stiftung Lesen“ und „Deutsche Bahn Stiftung“. Heribert Hirte ist gekommen, um etwas vorzulesen. Der CDU-Abgeordnete für den Kölner Süden und Westen ist davon überzeugt, dass Lesen und Zuhören unglaublich wichtig sind. „Da lernt man was!“, ruft er den Kindern zu.

Über die "Religionen der Welt" vorgelesen
Von ihm sollen die Kleinen etwas über die verschiedenen Weltreligionen lernen – hier in Rondorf ebenso wie später am Tag in der katholischen Kita St. Maternus in Rodenkirchen. Denn: Als Vorsitzender des Stephanuskreises der CDU/CSU-Bundestagsfraktion setzt sich Hirte für Religionsfreiheit und gegenseitige Toleranz ein. Das möchte er gerne weitergeben. Deshalb hat er das Buch „Religionen der Welt“ aus der Reihe „Wieso?Weshalb? Warum?“ mitgebracht. Anhand verschiedener Beispiele wird der Unterschied zwischen Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus erklärt.

Gegenseitigen Respekt näherbringen
Keine leichte Kost. Doch Hirte ist überzeugt: Es ist richtig, dass Kinder früh mit dem Thema in Berührung kommen. „Wir alle müssen lernen, in Respekt voreinander zu leben“, betont er. Außerdem hätten alle Religionen in der Welt eines gemeinsam: „Es geht darum, in Gemeinschaft stark zu sein und sich gegenseitig zu stützen“. Das verstehen auch Kinder im Kita-Alter schon.

Vorfreude auf WeihnachtenUnd spätestens beim letzten Kapitel mit dem Titel „Welche Feste feiern wir?“ sind alle voll dabei – schließlich rückt eines der wichtigsten christlichen Feste immer näher: Weihnachten. „Darauf freue ich mich schon!“, ruft eines der Mädchen. „Ich mich auch!“, „Ich mich auch!“, „Ich mich auch!“, tönt es von allen Seiten. Heribert Hirte lacht. Ihm hat das Vorlesen, mehr als zehn Jahre nachdem seine eigenen Kinder zu groß dafür sind, viel Freude bereitet.

Heribert Hirte (CDU) vertritt als direkt gewählter Abgeordneter den KölnerWesten und Süden im Deutschen Bundestag. Er ist ordentliches Mitglied in den Ausschüssen für Recht und Verbraucherschutz und für die Angelegenheiten der Europäischen Union sowie stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss. Er ist zudem Universitätsprofessor für Handels- und Gesellschaftsrecht an der Universität Hamburg.

 

Zurück zur Übersicht