Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  „Das hier zählt zu unseren schönsten Auftritten.“ – Kölner Dreigestirn besucht Michaelshoven

Aktuelles

„Das hier zählt zu unseren schönsten Auftritten.“ – Kölner Dreigestirn besucht Michaelshoven

07.01.2013

Am Samstag, den 5. Januar 2013 fand eine Karnevalsfeier für die Bewohner und Betreuten der Diakonie Michaelshoven statt. Jung und Alt kamen in den bunt geschmückten Saal und es erwartete sie ein abwechslungsreiches Programm.

Durch das dreistündige Programm führte Katja Solange Wiesner, die als Präsidentin der Kölner Immi-Sitzung das Publikum begeisterte und zum Lachen brachte.

Musikalische und tänzerische Auftritte
Den Anfang machte das Blasorchester „Blos mer jet“, mit bekannten Karnevalsliedern zum Mitsingen und Mitschunkeln. Im Anschluss folgte die Sambagruppe „Loco Lunes“, die den Saal mit ihren verschiedenen Trommeln zum Beben brachte und für brasilianische Stimmung sorgte. Im Anschluss kam das Amazonen Corps Frechen mit drei Tanzgruppen, die mit akrobatischen Einlagen das Publikum begeisterten.

Kölner Dreigestirn feierte mit den Michaelshovenern
Das Highlight stand nun noch bevor. Denn das Kölner Dreigestirn hatte sich angekündigt. Mit ein wenig Verspätung zogen sie in den Saal ein und kaum einer blieb mehr auf seinem Platz sitzen. Sie präsentierten ihr neues Karnevalslied und tanzten ausgelassen mit den Bewohnern.

„Das hier zählt zu unseren schönsten Auftritten“, sagte der Prinz vom Kölner Dreigestirn zum Publikum und bedankte sich für die tolle Atmosphäre und die herzliche Begrüßung. „Karneval ist für alle. Und so wollen wir auch mit allen feiern“, fügte er noch hinzu. 

Kinder und Jugendliche aus Stephansheide kreierten Karnevalsorden
Die Künstler verzichteten auf ihre Gage und schenkten ihren Auftritt den Bewohnern. Darüberhinaus übernahmen Ehrenamtliche die Bewirtung und es gab sogar individuelle Karnevalsorden, die in der Keramikwerkstatt in Stephansheide hergestellt wurden.

Zurück zur Übersicht