Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Faire Preise, faire Arbeitsplätze - fairstore Südstadt feiert fünfjähriges Bestehen

Aktuelles

Faire Preise, faire Arbeitsplätze - fairstore Südstadt feiert fünfjähriges Bestehen

15.10.2018

Ausgelassene Stimmung bei der Jubiläumsfeier im fairstore Südstadt. Kuratoriumsmitglied Elfi Scho-Antwerpes besuchte aus diesem Anlass das Kaufhaus in der Severinstraße. Geschäftsführer Frank Gottwald und weitere Besucher gratulierten dem Team.

Wer am Freitag im Kaufhaus fairstore einkaufen wollte, musste über einen roten Teppich gehen, erhielt besondere Angebote und konnte sich an einem leckeren Buffet bedienen. Das Team rund um Moreen Nieswand hatte die Tage zuvor das Kaufhaus hübsch hergerichtet. Viele geladene Gäste nutzten die Gelegenheit um dem Kaufhaus einen Besuch abzustatten. So besuchte auch Elfi Scho-Antwerpes, Kuratoriumsmitglied der Diakonie Michaelshoven, den fairstore. Sie hat eine besondere Verbindung zu diesem Kaufhaus, da sie vor über fünf Jahren den leerstehenden Laden in der Severinstraße entdeckte und an die Diakonie weiterempfahl.

Auf zwei Etagen werden hier neue und gebrauchte Ware angeboten. „Secondhandware ist schon länger im Trend, denn diese schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umweltressourcen“, sagt Leiterin Moreen Nieswand.

Das Besondere an dem Konzept „fairstore“ ist, dass es im Rahmen eines Integrationsprojekts dauerhaft sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Menschen mit geistigen, psychischen oder körperlichen Behinderungen schafft. An den vier Kölner Standorten können die Mitarbeiter ihre Beschäftigungsfähigkeit verbessern, sich fachlich qualifizieren und persönlich weiterbilden.

20 Prozent der Tageseinnahmen, das waren am Jubiläumstag 400 Euro, gehen an das Diakonie-Projekt "Mittagessen für Kinder" in Köln-Chorweiler.

 

Zurück zur Übersicht