Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  „Helfende Hände Porz“ feiert einjähriges Bestehen

Aktuelles

„Helfende Hände Porz“ feiert einjähriges Bestehen

06.12.2013

Im fortgeschrittenen Alter oder auch bei Erkrankung sind viele Menschen auf die Hilfe anderer angewiesen. Wer in dieser Situation nicht auf Angehörige oder den Bekanntenkreis zurückgreifen kann, braucht Unterstützung. Um in solchen Fällen schnell Hilfe zu leisten, entstand 2012 das Ehrenamtsprojekt „Helfende Hände Porz“ mit mittlerweile über 30 ehrenamtlichen Helfern.

Mehr als 180 Hilfseinsätze im ersten Jahr
Über 180 Einsätze hatten sie innerhalb des ersten Jahres. Im Bezirksamt Porz haben sie nun ihr einjähriges Bestehen gefeiert. Norbert Becker, Amtsleiter Bezirksamt Porz, bedankte sich für den ehrenamtlichen Einsatz und betonte, wie wichtig das Projekt für Porz ist.

Kooperationsprojekt
Die Helfenden Hände Porz sind ein Projekt der Diakonie Michaelshoven, der Senioren Netzwerke Köln, der Evangelische Kirchengemeinde Porz, der Katholi­sche Kirchengemeinde Porz und der Seniorenvertretung der Stadt Köln.

Mehr Infos zu den Helfenden Händen finden Sie hier.

 

Bild: Ehrenamtliche des Projektes, Charitini Petridou-Nitzsche (SeniorenNetzwerkkoordinatorin, 3.v.r.) und Carlos Stemmerich, Ehrenamtskoordinator Diakonie Michaelshoven (3. v.l.).

Zurück zur Übersicht