Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Helfende Hände Wesseling feiert vierjähriges Bestehen

Aktuelles

Helfende Hände Wesseling feiert vierjähriges Bestehen

03.02.2014

Am Donnerstag, den 30. Januar wurde im Präses-Held-Haus das vierjährige Bestehen der Helfenden Hände Wesseling gefeiert. Dazu wurden die derzeit 52 ehrenamtlichen Helfer von den hauptamtlichen Koordinatoren Barbara Brieden, Fachstelle für Senioren der Stadt Wesseling, und Carlos Stemmerich, Ehrenamtsbeauftragter der Diakonie Michaelshoven, eingeladen.

Rund 600 Einsätze in vier Jahren
Der Wesselinger Bürgermeister Hans-Peter Haupt bedankte sich bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern, die im letzten Jahr an die 600 Einsätze hatten. Das zeige auf, wie hoch der Bedarf und der Erfolg des bürgerschaftlichen Engagements sei, sagte er in seiner Rede.

Hans Eichert, der gemeinsam mit Margrit Knaus die ehrenamtliche Koordination der Einsätze verantwortet, gab einen Einblick in die vierjährige Entwicklung der Helfenden Hände in Wesseling.

Ein ganz besonderes Highlight war der Auftritt von Dorothee Schaper, die Pfarrerin und Kabarettistin ist, wie auch ein ständiges Mitglied der Prot´s Sitzung. Sie präsentierte bei ihrem Auftritt das Thema Ehrenamt auf humorvolle Art.

Über die Helfenden Hände Wesseling
Die Mitarbeiter der Helfenden Hände engagieren sich ehrenamtlich, ohne Gegenleistung. Sie unterstützen mit kleinen, unbürokratischen Hilfen die Menschen in ihrem Stadtviertel, die dies nicht (mehr) selbst können, wie etwa beim Annähen eines Knopfes, bei kleineren Computerproblemen oder auch mit Fahrdiensten zum Arzt. Die Männer und Frauen übernehmen dabei nur Tätigkeiten, die so geringfügig sind, dass dafür zum Beispiel kein Handwerker bestellt werden muss. Und sie übernehmen auch keine regelmäßigen Arbeiten.

Mehr Infos zu den Helfenden Händen finden Sie hier:
http://www.diakonie-michaelshoven.de/ehrenamt/helfende-haende/

Zurück zur Übersicht