Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Internationaler Tag des Ehrenamts – Gut besuchter Aktionsstand der Diakonie Michaelshoven in der Kölner Innenstadt

Aktuelles

Internationaler Tag des Ehrenamts – Gut besuchter Aktionsstand der Diakonie Michaelshoven in der Kölner Innenstadt

05.12.2017
Björn Heuser, Birgit Heide (Vorstand der Diakonie Michaelshoven), Carlos Stemmerich (Ehrenamtskoordinator), Maxi Biewer, Bürgermeister Hans-Werner Bartsch und Uwe Ufer (Vorstand der Diakonie Michaelshoven) stehen vor dem Infostand auf der Schildergasse.

Bild: Prominenter Besuch am Stand der Diakonie Michaelshoven (v.l.): Björn Heuser, Birgit Heide (Vorstand der Diakonie Michaelshoven), Carlos Stemmerich (Ehrenamtskoordinator), Maxi Biewer, Bürgermeister Hans-Werner Bartsch und Uwe Ufer (Vorstand der Diakonie Michaelshoven)

Ohne ehrenamtliches Engagement können viele Angebote im sozialen Bereich nicht realisiert werden.
Aus diesem Grund informierte die Diakonie Michaelshoven im Rahmen der Ehrenamtskampagne #jetztmittendrin anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamts am 5.12. auf der Schildergasse (Höhe Galeria Kaufhof) über die unterschiedlichen Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu betätigen. Zahlreiche Besucher zeigten Interesse an den möglichen ehrenamtlichen Tätigkeiten und den entsprechenden Rahmenbedingungen.

Prominenter Besuch am Stand
Vor Ort würdigten auch unter anderem der Musiker Björn Heuser und die Fernsehmoderatorin Maxi Biewer das ehrenamtliche Engagement der Kölner. Bürgermeister Hans-Werner Bartsch besuchte ebenfalls den Stand der Diakonie Michaelshoven. „Ehrenamt ist eine tragende Säule der Gesellschaft. In Köln nimmt das ehrenamtliche Engagement breiten Raum ein. Dieses würdigt die Stadt unter anderem jedes Jahr mit dem Kölner Ehrenamtstag“, sagte Bartsch. „Es ist so wichtig, füreinander da zu sein“, ergänzte Björn Heuser.

In der Diakonie Michaelshoven engagieren sich 650 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den verschiedenen Bereichen, wie beispielsweise bei Freizeitaktivitäten für Senioren und Menschen mit Behinderung oder Förderangeboten für Kinder.

Der Aktionsstand war ein Teil der aktuellen Ehrenamtskampagne #jetztmittendrin der Diakonie Michaelshoven. „Wir möchten das ehrenamtliche Engagement der Kölner Bürger anerkennen, fördern und weitere Bürger motivieren, sich ehrenamtlich zu engagieren“, sagte Carlos Stemmerich, Ehrenamtskoordinator der Diakonie Michaelshoven.

Mehr Infos finden Sie auf: www.jetzt-mittendrin.de

Zurück zur Übersicht