Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Kamera läuft! Aktion Mensch dreht in der Ampèrestraße

Aktuelles

Kamera läuft! Aktion Mensch dreht in der Ampèrestraße

11.02.2015

Nadja W. ist Schülerin der zehnten Klasse am Gymnasium Porz und hat im letzten Jahr an dem Projekt „Sozialführerschein“ teilgenommen. Dafür besuchte sie die Wohngruppe Ampèrestraße und gestaltete gemeinsam mit Bewohnern unterschiedliche Freizeitaktivitäten. Silvia G. und Martin G. sind Bewohner der Außenwohngruppe und kennen Nadja W. sehr gut. So haben sie gemeinsam gespielt, gebacken oder auch mal einen Spaziergang gemacht.

Das Projekt „Sozialführerschein“ bietet die Diakonie Michaelshoven seit 2013 Schülern an, um ihnen Berührungspunkte zu älteren Menschen oder Menschen mit einer Behinderung zu schaffen. Damit soll der natürliche Umgang miteinander gefördert werden.

Beitrag über den "Sozialführerschein" gedreht
Das Projekt wurde von der Aktion Mensch gefördert und hat seit ihrer Einführung etliche Auszeichnungen erhalten. Jetzt soll der „Sozialführerschein“ einem größeren Publikum vorgestellt werden, und zwar in der Ziehungssendung „5-Sterne-Gewinner“ der Aktion Mensch im ZDF.

Dafür kam ein Filmteam von Aktion Mensch vorbei und filmte Silvia G., Martin G. gemeinsam mit Nadja beim gemeinsamen Kuchenbacken. Für alle Beteiligten war das ein aufregender und toller Vormittag. Der Film wird im Frühjahr im Fernsehen laufen. 

Zurück zur Übersicht