Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  kfd St. Remigius aus Köln Sürth spendet 1.500 Euro an die Aktion #VERGISSMEINNICHT

Aktuelles

kfd St. Remigius aus Köln Sürth spendet 1.500 Euro an die Aktion #VERGISSMEINNICHT

23.12.2016
Eine Frau der kfd St. Remigius überreicht einen Umschlag an Frau Westig von der Stiftung einfach helfen.

Mit einer Spende von 1.500 Euro hat die kfd St. Remigius aus Köln-Sürth die Aktion #VERGISSMEINNICHT– gemeinsam gegen Altersarmut der Diakonie Michaelshoven unterstützt.

„Wir haben von der Aktion in der Zeitung gelesen und waren uns sofort einig, für verarmte Seniorinnen und Senioren in unserer Nachbarschaft spenden zu wollen“, so Sybille Bünger, Teamsprecherin der katholischen Frauen. Das Geld für die Spende stammt aus dem Erlös des Adventlichen Marktes, den die kfd St. Remigius traditionell veranstaltet.

Im Rahmen einer stimmungsvollen Adventfeier wurde der Spendenscheck an Nicole Westig, Mitarbeiterin der Stiftung der Diakonie Michaelshoven, überreicht.

Zurück zur Übersicht