Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Kölner Dreigestirn besucht das „Kleine Gürzenich“ in Michaelshoven

Aktuelles

Kölner Dreigestirn besucht das „Kleine Gürzenich“ in Michaelshoven

13.01.2014

Schon zum dritten Mal in Folge besuchte das frisch inthronisierte Kölner Dreigestirn die Diakonie Michaelshoven als einen ihrer ersten offiziellen Termine am Samstag, den 11. Januar. Dazu wurde ein buntes Karnevalsprogramm auf die Beine gestellt, zu dem Bewohner und Nutzer eingeladen wurden.

Nach einer musikalischen Einstimmung mit dem bekannten Kölner Liedermacher Björn Heuser, folgte die Tanzgruppe „Wibbelstätzje“, die mit ihren Choreographien für Begeisterung beim Publikum sorgten. Im Anschluss folgte die Kölner Blasmusikgruppe „Blos mer jet“, bei der kaum einer mehr auf den Stühlen saß.

Als dann um kurz nach 17 Uhr das Kölner Dreigestirn kam, war die Stimmung im Forum, dem „Kleinen Gürzenich von Michaelshoven“, auf dem Höhepunkt. Prinz, Bauer und Jungfrau freuten sich sehr über den Besuch und nahmen sich die Zeit, jeden einzelnen Besucher persönlich zu begrüßen. Die Moderation der Karnevalsveranstaltung übernahm Gerhard von Dreusche, der auf seine kölsche Art für viel Stimmung sorgte.

Zurück zur Übersicht