Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  LEEV MARIE – großartiges Benefizkonzert mit den Paveiern begeistert über 3.000 Besucher

Aktuelles

LEEV MARIE – großartiges Benefizkonzert mit den Paveiern begeistert über 3.000 Besucher

14.07.2017
Die Band "Die Paveier" spielen auf der Bühne im Park von Michaelshoven, davor feiern zahlreiche Besucher mit.

Es hätte nicht schöner sein können beim diesjährigen Parkfest der Diakonie Michaelshoven: Die Sonne zeigte nach einer verregneten Woche Gnade und war am 13. Juli pünktlich zum großen Benefizkonzert im Park der Diakonie Michaelshoven endlich wieder zurück.

In diesem Jahr waren „Die Paveier“ zu Gast. Seit über 30 Jahren besteht die Kölner Band, die über die Grenzen der Domstadt hinaus bekannt ist. 2016 landeten sie mit „Leev Marie“ den Sessionshit und sogar in den Single-Charts. In Michaelshoven spielten sie nun erstmalig ein Vollkonzert.

Über 3.000 Besucher versammelten sich im Michaelshovener Park, in dem zugleich eine kulinarische Vielfalt geboten wurde. Bevor es um 19.30 Uhr mit dem Konzert losging, gab es noch ein kleines Vorprogramm: Die inklusive Tanzgruppe der Tanzschule Breuer, die seit Jahren mit der KoKoBe Südstadt (Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung) kooperiert, sorgte mit ihren lebendigen Tänzen beim Publikum für gute Stimmung.

Im Anschluss überreichte Stefan Mittmann, Regionalleiter Köln der Sparda Bank, einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro an Birgit Heide, theologischer Vorstand der Diakonie Michaelshoven. Mit der Spende soll das aktuelle Spendenprojekt „Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche“ unterstützt werden.

Musikfest für den guten Zweck

Während und nach dem Konzert wurden ebenfalls Spenden für das Ferienprogramm gesammelt. In den Wohngruppen der Diakonie Michaelshoven werden 300 Kinder und Jugendliche betreut, die aus verschiedenen Gründen nicht in ihren Familien leben können. Diese Kinder haben meist nicht die Möglichkeit, in den Ferien zu verreisen. Doch auch sie freuen sich auf die Sommerferien und möchten gern etwas Neues erleben.

Mit den Spenden wird ein Ferienprogramm zusammengestellt, das aus Ausflügen in die nähere Umgebung, Schwimmengehen, Besuch im Sport- oder Schokoladenmuseum, einer Gondelfahrt oder einfach einem gemeinsames Picknicken am Rhein besteht. Solch ein Ferienprogramm kann leider nur über Spenden finanziert werden.

Musik, die Jung und Alt zum Tanzen brachte

Pünktlich um 19.30 Uhr startete die Band Paveier und begeisterte das Publikum knapp zweieinhalb Stunden mit vielen bekannten Hits. Außerdem spielten sie erstmalig einen neuen Song, der das Potenzial hat, zum neuen Ohrwurm zu werden. „Wunderschöne Location, mega Publikum und das alles für Kids, die es nicht so gut haben, wie die meisten von uns. Das war wirklich ein toller Abend. Danke“, sagten die Bandmitglieder abschließend über ihr Konzert in Michaelshoven.

Zurück zur Übersicht