Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Lions-Club Köln-Colonia spendet 2.000 Euro für Flüchtlingskinder

Aktuelles

Lions-Club Köln-Colonia spendet 2.000 Euro für Flüchtlingskinder

09.02.2017
Harald Augustin vom Lions-Clubs Köln-Colonia spielt gemeinsam mit Kindern Kicker.

Über 200 Kinder leben mit ihren Familien in der Notunterkunft für Flüchtlinge in Köln-Rodenkirchen, deren Betreuung und Versorgung von Mitarbeitern der Diakonie Michaelshoven verantwortet wird. Damit den Kindern, die durch ihre Fluchterlebnisse traumatisiert sind, viel Raum für Spiel und Kreativität gegeben wird, erhalten sie ein abwechslungsreiches Freizeitangebot.

Dank der großzügigen Spende über 2.000 Euro vom Lions-Club Köln-Colonia konnten unter anderem zwei Kickertische besorgt werden, sodass die Kinder nun auch bei schlechtem Wetter gemeinsam spielen können. Die Spendengelder in Höhe von 2.000 Euro kamen beim LIONS-Preisträgerkonzert im letzten Jahr zusammen.

Harald Augustin vom Vorstand des Lions-Club Köln-Colonia freut sich darüber, dass die Kickertische von den Kindern sehr schnell angenommen wurden und nun regelmäßig an ihnen gespielt wird. Ihm war es wichtig, dass die Spendengelder Kindern mit Fluchterfahrungen zugute kommen und dass es sich um nachhaltige Anschaffungen handelt. Schon 2015 unterstützte der Lions-Club Köln-Colonia die Wohngruppe für unbegleitete junge Flüchtlinge der Diakonie Michaelshoven.

Zurück zur Übersicht