Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Lions-Club Köln-Colonia spendet 30.000 Euro für einen demenzfreundlichen Garten im modernisierten und neugebauten Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim

Aktuelles

Lions-Club Köln-Colonia spendet 30.000 Euro für einen demenzfreundlichen Garten im modernisierten und neugebauten Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim

20.09.2018

Mitte Juli fand der Umzug von 66 Senioren in das aufwendig um- und neugebaute Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim, welches nach dem Hauswohngemeinschaftskonzept arbeitet, statt. In der Umbauphase wohnten die Seniorinnen und Senioren im Seniorenzentrum Michaelshoven in Köln-Rodenkirchen. Das Besondere an der neuen Einrichtung ist der begrünte Innenhof, der als Ort für Begegnungen und für Gartentherapie genutzt werden soll.

Der Garten konnte dank einer Großspende von 30.000 Euro durch den Lions-Club Köln-Colonia demenzfreundlich gestaltet werden. So wurden unter anderem Obstbäume und -sträucher gepflanzt, ein Kräuterbeet angelegt und ein Quellstein sowie eine Handpumpe eingebaut.

Alle Bewohner können den Garten leicht erreichen. Er bietet neben Sitzgelegenheiten auch die Möglichkeit, im Mitmachbereich aktiv zu werden. Bei Bewohnern mit Demenz sollen in dem Garten bewusst die Sinne angeregt werden mit dem Ziel, durch Sehen, Riechen oder Fühlen Erinnerungen zu wecken.

Harald R. Augustin, der im Vorstand des Lions-Club Köln-Colonia für Activity zuständig ist, organisierte im letzten Jahr das 22. LIONS-Benefiz Golfturnier, durch das die hohe Spendensumme von 30.000 Euro zusammenkam. „Wir freuen uns, Menschen mit Demenz diesen Garten zu schenken. Er soll nicht nur Raum für Erholung und Entspannung sein, sondern auch eine therapeutische Wirkung entfalten“, sagt Harald R. Augustin.

Zurück zur Übersicht