Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Miteinander statt nebeneinander – Erlebnisgarten eröffnet

Aktuelles

Miteinander statt nebeneinander – Erlebnisgarten eröffnet

04.09.2013

In den Außenwohngruppen Ampèrestraße in Köln-Porz leben seit Ende 2010 an die 24 Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichen Behinderungen mitten im Veedel. Jetzt ist hier ein inklusiver Erlebnisgarten entstanden, der für die Nachbarschaft wie auch für die Bewohner ein Ort der Begegnung werden soll. 

Die Firma „inklusiv und grün“ hat den inklusiven Erlebnisgarten in der AWG Ampèrestraße unter anderem mit ehrenamtlicher Unterstützung von Nachbarn umgesetzt. Darüber hinaus haben Teilnehmer von PIA Kalk (Prozess Individuelle Arbeitsförderung, ein Projekt für junge Menschen mit einer seelischen Behinderung) in der eigenen Holzwerkstatt unter Anleitung von Edelgardt Dittmann verschiedene Materialien für den Erlebnisgarten verarbeitet.

Unter anderem stehen hier nun Hochbeete wie auch ein großes Wasserspiel. Das Projekt finanziert sich durch verschiedene Spenden, wie zum Beispiel von der Aktion Mensch und der Kämpgen-Stiftung. Der Erlebnisgarten ist ein Gemeinschaftsprojekt der Wohnen und Leben mit Behinderung Michaelshoven und der Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven.

Zurück zur Übersicht