Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Mobil dank einer Förderung von Aktion Mensch

Aktuelles

Mobil dank einer Förderung von Aktion Mensch

11.08.2017
Eine Frau und ein Mann stehen vor dem neuen, weißen Auto.

Antoinette Cremer-Lanfermann und ein Kunde aus dem Betreuten Wohnen freuen sich über das Dienstfahrzeug.

Dank der Förderung von Aktion Mensch in Höhe von 17.598 Euro erhielt das Ambulant Betreute Wohnen der Sozialen Hilfen in Köln ein eigenes Fahrzeug. Mit dem Ford Transit können sieben Personen transportiert werden.

Aufgrund von psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Psychosen oder Angsterkrankungen sind die Kunden des Betreuten Wohnens in ihrer Alltagsbewältigung und Mobilität stark eingeschränkt.

Durch ein eigenes dienstliches Fahrzeug werden somit Fahrten für Freizeitaktivitäten/ Ausflüge/ Gruppenangebote, zur Erledigung behördlicher Angelegenheiten sowie zu Vorstellungsgesprächen/ Bewerbungen sichergestellt.

Zurück zur Übersicht