Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Umbau in Segenborn fertiggestellt

Aktuelles

Umbau in Segenborn fertiggestellt

26.05.2017

Anfang Mai eröffnete in Segenborn eine neue Wohngruppe für sieben junge Männer mit der Diagnose „Autismus-Spektrums-Störung“, die beim Übergang in ihr Berufsleben fachliche Begleitung und Unterstützung von einem Betreuerteam erhalten. Es ist das erste Angebot der Diakonie Michaelshoven für diese Zielgruppe im Oberbergischen Kreis.

Leben wie in einer WG

Das leerstehende Haus musste in Hinblick auf die Bedarfe der neuen Wohngruppe umgebaut werden. Im Dezember 2016 starteten die umfangreichen Umbaumaßnahmen. „Das Haus hatte zwei getrennte Geschosse mit eigenen Eingängen. Da ein Zusammenleben der neuen Wohngruppe mit gemeinsamer Küche und Aufenthaltsraum gewünscht war, mussten wir die Etagen miteinander verbinden und haben eine Treppe eingebaut“, erklärt Jaspar Heider aus der Bauabteilung, der die Verantwortung für die Umbaumaßnahmen trug. Außerdem wurden die alten Holzfenster ausgetauscht, neue Bodenbeläge verlegt und auch eine neue Brandmeldeanlage eingebaut.

Hand in Hand

„Das Besondere an den Umbaumaßnahmen war die umfangreiche Eigenleistung durch Arbeitsanleiter und Bewohner in Segenborn, diese setzten alle Maler- und Lackierarbeiten im Innen- und Außenbereich selbst um“, sagt Herr Heider.

Während noch die letzten Einrichtungsarbeiten laufen, wird derzeit noch das Betreuer-Team zusammengestellt. Bewerbungen können Sie gerne noch an den zuständigen Bereichsleiter Herrn Selbach richten. Die Eröffnung der Wohngruppe ist für den Sommer geplant.  

 

 

Zurück zur Übersicht