Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Pimp my Rollator!

Aktuelles

Pimp my Rollator!

25.04.2012

Klassische Rollatoren sind in den Farben grau, bordeaux oder schwarz zu haben. Damit die Gehhilfen der Bewohner des Seniorenzentrums Michaelshoven eine persönliche Note erhalten, kümmerten sich 14 Trainees der Generali um das „Frisieren“ der Rollatoren. Klingeln, Hupen, Blümchen, Filz- oder Plüschummantelung waren unter anderem hierfür vorgesehen. Die jungen Freiwilligen richteten sich dabei ganz nach den Wünschen der jeweiligen Besitzer. 

Nina Richter, Personal und Soziales Management der Generali, betreut unteranderem  die Trainees, die an diesem Tag teilnahmen: „Die Aktion lief im Rahmen der Einführungstage unserer neuen internationalen Konzern Trainees - unsere Nachwuchs(führungs)kräfte im Konzern. Das soziale Engagement wird in der gesamten Generali Deutschland Gruppe groß geschrieben. Mit dem Generali Zukunftsfond werden viele soziale und gemeinnützige Projekte unterstützt und durchgeführt - das Motto lautet "helfen hilft". Das sogenannte Corporate Social Volunteering wird in allen Konzernunternehmen, die zur Generali Deutschland Gruppe gehören, unterschiedlich gelebt und ist Bestandteil aller Managemententwicklungs-programme und des Traineeprogramms.“

Dieses und weitere Projekte werden von der Diakonie Michaelshoven im Rahmen des „Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“ durchgeführt. Hierbei soll insbesondere die Kommunikation zwischen Jung und Alt gefördert werden.

Zurück zur Übersicht