Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Spende ermöglicht Kindern die Teilnahme an der Reittherapie

Aktuelles

Spende ermöglicht Kindern die Teilnahme an der Reittherapie

23.05.2012

Am Dienstag statteten Gabriele Eimann und Rudolf Schaden, die Vorsitzenden vom Kleingartenverein Sonnenhang aus Köln-Rodenkirchen, dem Reitbereich der Diakonie Michaelshoven einen Besuch ab.

Sie überbrachten eine Spende in Höhe von 550 Euro, die für die Reittherapie eingesetzt werden soll. Nun können drei Kinder, die in Wohngruppen der Diakonie Michaelshoven leben und betreut werden, drei Monate lang an dem Reitangebot teilnehmen.

Äpfel und Bargeld für die Pferde
Die Pferde beschnupperten irritiert das mitgebrachte Bargeld, und stellten fest, dass es sich nicht zum Verzehr eignet. Dafür versprachen die Vorsitzenden vom Kleingartenverein, dass sie im Herbst mit frischen Äpfeln aus den eigenen Beständen einen erneuten Besuch abstatten werden.

Therapeutisches Reiten
Die Reittherapie ist für die Entwicklung und den Aufbau des Selbstvertrauens der Kinder und Jugendlichen sehr wichtig. Hier lernen sie, Verantwortung zu übernehmen durch die Pflege des Pferdes und verbessern ihre Motorik und ihr Körpergefühl.

Nur dank Spenden möglich
Die Reittherapie finanziert sich ausschließlich aus Spendenmitteln. Mehr Informationen zur Reittherapie und den Spendenmöglichkeiten finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht