Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  "Spille mer" spendet 500 Euro für Flüchtlingskinder

Aktuelles

"Spille mer" spendet 500 Euro für Flüchtlingskinder

09.12.2015

Das gemeinnützige Projekt "Spille mer" (Spielen wir) ermöglicht Kölner Kindern und Jugendlichen einen preisgünstigen Erwerb von Spielwaren. Da es sich um eine gemeinnützig Arbeit handelt, werden die Gewinne gespendet.

In diesem Jahr überreichten sie der Diakonie Michaelshoven einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Diese sollen jungen Flüchtlingen zu Gute kommen, die in verschiedenen Einrichtungen der Diakonie Michaelshoven begleitet und unterstützt werden.

Mehr Infos zu dem Projekt "Spille mer" finden Sie hier: www.spille-mer.de


Bild: Winfried Wilms, Projektleiter des Projekts "Spille mer" überreicht den Scheck an Katrin Peter (links) und Nicole Westig von der Stiftung der Diakonie Michaelshoven.

 

Zurück zur Übersicht