Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  St. Hubertus Schützenbruderschaft Brühl-Heide 1927 e.V. unterstützt das Ambulant Betreute Wohnen mit einer Spende über 500 Euro

Aktuelles

St. Hubertus Schützenbruderschaft Brühl-Heide 1927 e.V. unterstützt das Ambulant Betreute Wohnen mit einer Spende über 500 Euro

21.06.2018

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Brühl-Heide 1927 e.V. überreichte im Rahmen des Schützenfestes am 17.06. eine Spende von 500 Euro an die Diakonie Michaelshoven e.V. Das Geld war durch die Altkleidersammlung des Vereins zusammengekommen.

Die Spende ist für Menschen mit Behinderung, die im Ambulant Betreuten Wohnen leben. Geplant ist, mit dem Geld u.a. ein Sommerfest (Grillfest) für die Nutzer des Ambulant Betreuten Wohnens aus der Region zu veranstalten.

Markus Mambrini, 1. Geschäftsführer des Vereins, hatte die Idee, in diesem Jahr ein Projekt der Behindertenhilfe in Michaelshoven zu unterstützen.

Sehr gefreut haben sich auch Sarah Mambrini und ihr Partner, die stellvertretend für alle BeWo-Nutzer den Scheck gemeinsam mit Katrin Peter von der Stiftung der Diakonie Michaelshoven entgegennahmen.

 

Zurück zur Übersicht