Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Über 1.500 Besucher beim Parkfest der Diakonie Michaelshoven

Aktuelles

Über 1.500 Besucher beim Parkfest der Diakonie Michaelshoven

20.07.2013

„Ich glaub´, es rockt“ war das Motto des diesjährigen Open-Air-Konzertes in Michaelshoven. Bei sommerlichen Temperaturen füllte sich der Park ab 19 Uhr. Mit kühlem Kölsch, Decken auf der Wiese und guter Laune glich die Atmosphäre im Park der Diakonie Michaelshoven einem Festival.

Und so startete der Abend mit der Band „bellacoustic“, die mit Gesang und Gitarre das Publikum begeisterte.

Im Anschluss überreichte Ralf Görres, Vertriebsleiter der Sparda-Bank und bekannt als Karnevalsprinz des Kölner Dreigestirns 2013, einen Scheck über 2.500 Euro an den Reitbereich. Mit der Spende wird nun der Kauf eines weiteren Therapiepferdes möglich.

Gegen 20 Uhr trat dann die bekannte Tribute-Bands der Dire Straits auf. Die dIRE sTRATS heizten dem Publikum mit ihren Gitarrensounds ein, und begeisterten die Zuhörer mit bekannten Liedern wie „Sultans of Swing“ oder auch „Brothers in Arms“.

Zurück zur Übersicht