Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Uwe Ufer ist neuer kaufmännischer Vorstand der Diakonie Michaelshoven

Aktuelles

Uwe Ufer ist neuer kaufmännischer Vorstand der Diakonie Michaelshoven

08.11.2013

Seit 1. November 2013 ist Uwe Ufer neuer kaufmännischer Vorstand der Diakonie Michaelshoven. Ab sofort trägt er gemeinsam mit Birgit Heide, theologischer Vorstand, die Verantwortung für das diakonische Unternehmen, in dem rund 2.000 Mitarbeiter tätig sind.

Uwe Ufer, Jahrgang 1965, verfügt über langjährige Erfahrungen im Kommunalbereich, davon zuletzt neun Jahre als Bürgermeister der Stadt Hückeswagen. Zudem war der Diplom-Kommunalbeamte Vorstandsmitglied des Vereins „Mittelstandsorientierte Verwaltung“ in Deutschland und als Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Köln sowie am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Köln tätig.

Der gebürtige Bergneustädter studierte erst an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln und später nebendienstlich an der Akademie Ostwestfalen/Lippe. Weitere berufliche Stationen führten den 48-Jährigen nach Reichshof, Morsbach und später als Bürgermeister nach Hückeswagen. Der Stadt Hückeswagen wurde unter seiner Leitung unter anderem als "mittelstandsfreundliche Kommunalverwaltung" mit dem RAL-Gütesiegel ausgezeichnet.

Seit mehreren Jahren engagiert sich Uwe Ufer zudem unter anderem im Beirat des Sana-Klinikums Remscheid sowie in verschiedenen Bereichen der Lebenshilfe NRW sowie bei Rotary.

Uwe Ufer sieht mit Freude seiner neuen Aufgabe entgegen: „Ich möchte mit ganzer Kraft und Leidenschaft zusammen mit einem tollen Team die Diakonie Michaelshoven in die Zukunft führen, um den Menschen, die uns anvertraut sind, nachhaltig Perspektiven zu bieten.“

Zurück zur Übersicht