Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Wohnprojekt in Köln-Mülheim feiert fünfjähriges Bestehen

Aktuelles

Wohnprojekt in Köln-Mülheim feiert fünfjähriges Bestehen

30.07.2015

Erfolgreiches Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung im StadtteilDer Wunsch nach einer eigenen Wohnung ist oft der erste Schritt in die Selbstständigkeit. Menschen mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung wollen auch ein unabhängiges und selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung führen. Erstmalig in Köln wurde vor fünf Jahren mithilfe eines Investors ein spezielles Betreuungskonzept in Köln-Mülheim umgesetzt. Das Besondere hierbei ist, dass Menschen mit und ohne Behinderung innerhalb eines Wohnkomplexes leben. Und das mitten im Veedel.

21 Menschen mit Unterstützungsbedarf leben in den insgesamt 48 Mietwohnungen in der Markgrafenstraße, die alle barrierefrei sind. Die weiteren Wohnungen werden hauptsächlich von Familien, aber auch von Einzelpersonen, ohne Behinderung genutzt. Bei Bedarf der Mieter und mit Zustimmung der Kostenträger können bis zu 24 Stunden Betreuung angeboten werden. So stellt für einige der Mieter das Betreute Wohnen in Mülheim eine Alternative zu stationären Wohnformen dar.

Am Freitag, den 24. Juli fand die Jubiläumsfeier des Wohnprojektes in Mülheim statt. Es wurde gemeinsam gegrillt und Bewohner und Mitarbeiter hielten Reden und boten einen kurzen Rückblick auf das Wohnprojekt. Zudem begeisterten die Musikgruppe des Betreuten Wohnens und der Zirkus Mania, bestehend aus Nutzern des Angebots, mit ihren Auftritten.

Zurück zur Übersicht