Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Aktuelles  >  Wunschbox 2.0 – Spendenprojekt für das Kinderdorf Stephansheide

Aktuelles

Wunschbox 2.0 – Spendenprojekt für das Kinderdorf Stephansheide

24.03.2015

Bild (v. l. n. r.): Henning Störck, Leiter im Zentrum für Kinder und Familien Stephansheide; Herbert Kirch, Künstler aus Rösrath; Marcus Mombauer, Bürgermeister von Rösrath; Nicole Westig, Stiftung der Diakonie Michaelshoven.

Jeder Mensch hat ganz persönliche Erwartungen, Wünsche, Träume und Lebensziele. Was wären wir ohne sie? Genau darauf beruht die Idee des Rösrather Künstlers Herbert Kirch. Nach dem Motto "Gönn dir deine eigene Wunschbox und schenke gleichzeitig anderen ein bisschen Glück".

Herbert Kirch erstellt in Handarbeit individuelle, kleine farbige Boxen mit abschließbaren Türchen. In jeder Box kann ein persönlicher Wunsch eingeschlossen werden. Die Boxen werden dann zu einem Mosaik zusammengefügt und im Kinderdorf Stephansheide ausgestellt. "Mein Ziel ist es, möglichst viele Spenden für ‚Uns Pänz in Stephansheide‘ zu sammeln", erklärt Herbert Kirch. „Eine Box kostet zehn Euro, man kann natürlich aber auch mehr spenden", so der Künstler.

Wie können Sie mitmachen?
Sie können Ihren Wunsch auf einen Zettel schreiben und diesen zu den Ausstellungen von "Künstler in Rösrath“ (KIR) in der Stephanuskapelle in Stephansheide, Pestalozziweg 77 in Rösrath mitbringen. Die Ausstellungen finden vom 08.05. bis 17.05.2015 und vom 21.08. bis 30.08.2015 statt. Sie können aber auch direkt mit  Herbert Kirch persönlich (Telefon: 02205 4396;  h.kirch@gmx.de) Kontakt aufnehmen. Der Wunschzettel wird in einen bereitgestellten kleinen Umschlag gegeben, der dann von dem Künstler mit Wachs versiegelt wird. Die Box wird mit einem kleinen Schloss verschlossen und den Schlüssel erhalten Sie.

Es gibt auch Behältnisse mit einem Sichtfenster, in die man symbolische Wünsche hineinlegen kann und auch einige mit einer schmalen Öffnung für die Wünsche der Kinder, die keinen Beitrag leisten brauchen. Man kann auch Boxen verschenken, zum Beispiel zum Geburtstag oder zur Einschulung.

Geld für Bildungsmaßnahmen in Stephansheide sammeln
Mit seinem Kunstprojekt möchte Herbert Kirch die Kinder und Jugendlichen in Stephansheide unterstützen. 70 Boxen in verschiedenen Farben und Größen  hat er bereits gefertigt. Doch es sollen noch viele mehr werden. Die Kosten für die Herstellung der Boxen übernimmt der Rösrather Künstler selbst. Die gesammelten Spenden soll hundertprozentig dem Kinderdorf zugute kommen. Mehr Informationen über das Projekt „Wunschbox 2.0“ finden Sie hier: www.kuenstler-in-roesrath.de/die-kuenstler/herbert-kirch/wunschbox-2-0/

Inspiration für die Wunschzettelboxen war die Klagemauer in Israel, wo Menschen ihre Wünsche, Hoffnungen oder Träume auf einem Zettel in Ritzen des Mauerwerks einfügen.

2013 hatte Herbert Kirch mit seiner ersten Kunstaktion „Netzwerk für uns Pänz 1.1“ bereits 855 Euro für den Nachhilfeunterricht in Stephansheide gesammelt.


Zurück zur Übersicht