Sie sind hier: Startseite  >  Presse  >  Pressearchiv
Ihre Ansprechpartnerin:
Ansprechpartner Melani Köroglu

Melani Köroglu

Unternehmens-kommunikation

Tel.: 0221 9956-1154

E-Mail an Melani Köroglu

Pressearchiv

Meldungen aus 2015

Dezember

Die handgemachten Karten der beiden Mädchen (gehalten von drei Personen).
21.12.2015

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk von Isha und Ivanna

Isha (15) und Ivanna (9) sind Schwestern, deren große Leidenschaft das kreative Basteln ist. Ihre handgemachten Postkarten haben sie zugunsten der Diakonie Michaelshoven verkauft. 165 Euro haben sie dadurch gespendet. mehr...

Innenansicht der Kirche mit in blauem Licht beleuchteter Orgel und mehreren runden, eingedeckten Tischen.
16.12.2015

Voradventliches Unternehmeressen des Netzwerks Mittelstand der IHK Köln

Am 26.11.2015 fand in der gemütlichen Erzengel-Michael-Kirche der Diakonie Michaelshoven das alljährliche voradventliche Unternehmeressen des Netzwerks Mittelstand der IHK Köln statt. mehr...

Ein älterer Mann im Superhelden-Kostüm
15.12.2015

Ehrenamtler für die Weihnachtstage in unseren Seniorenhäusern gesucht

Weihnachten im Kreise der Familie zu verbringen – das ist für viele Bewohnerinnen und Bewohner unserer Seniorenhäuser leider nicht (mehr) möglich. Wir suchen freiwillige Helfer für unsere Häuser in Michaelshoven und in Lindenthal. mehr...

Der Chor R(h)einklang singt in der Erzengel-Michael-Kirche
11.12.2015

Kleinster Weihnachtsmarkt und festliches Adventskonzert begeistern Publikum

Über 300 Besucher genossen am 10. Dezember das feierliche Adventskonzert mit dem Chor R(h)einklang in der Erzengel-Michael-Kirche. Zuvor fand im Kreuzgang Kölns kleinster Weihnachtsmarkt statt. mehr...

Bild: Der Nikolaus gemeinsam mit Gerburg Imhoff, Geschäftsführerin des Schokoladenmuseums und Wolfgang Schmidt, Geschäftsführer der Kinder- und Jugendhilfe der Diakonie Michaelshoven. Wolfgang Schmidt hält ein Päckchen in den Händen.
09.12.2015

Schokoladenmuseum Köln spendet 20.000 Euro für minderjährige Flüchtlinge

Am Montag überreichte Gerburg Imhoff, Geschäftsführerin des Schokoladenmuseums Köln einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro an Wolfgang Schmidt, Geschäftsführer der Kinder- und Jugendhilfe der Diakonie Michaelshoven. mehr...

Winfried Wilms, Projektleiter des Projekts "Spille mer" überreicht den Scheck an Katrin Peter (links) und Nicole Westig von der Stiftung der Diakonie Michaelshoven.
09.12.2015

"Spille mer" spendet 500 Euro für Flüchtlingskinder

Das gemeinnützige Projekt "Spille mer" (Spielen wir) spendet 500 Euro für Flüchtlingskinder, die in verschiedenen Einrichtungen der Diakonie Michaelshoven begleitet und unterstützt werden. mehr...

Titelbild des Magazins Nr. 22: Ein Mädchen schaut durch eine Fernglas in die Kamera.
07.12.2015

Neuanfang: Das Magazin aus Michaelshoven in neuem Gewand

Das neue „M – Das Magazin aus Michaelshoven“, das gerade frisch erschienen ist, zeigt sich in einem neuen Format und mit einem veränderten Umschlag. Auch inhaltlich verlassen wir vertraute Wege. mehr...

Gruppenbild der Teilnehmer des Auftakttreffens (6 Frauen und 7 Männer)
07.12.2015

Auftakttreffen im Modellprojekt „MoBA“

Am 11.11.2015 trafen sich am Sitz der Gold-Kraemer-Stiftung in Frechen-Buschbell die zukünftigen Projektpartner im durch die Stiftung Wohlfahrtspflege geförderten Modellprojekt „MoBa – Selbstbestimmte Mobilität und Bewegung im Alltag von Menschen mit Behinderungen in betreuten Wohnformen“. mehr...

November

Katrin Peter von der Stiftung der Diakonie Michaelshoven steht rechts neben dem neuen Fahrzeug.
26.11.2015

Senioren „op Jöck“ mit neuem Fahrzeug

Die zwei neuen Senioreneinrichtungen Thomas-Müntzer-Haus und Albert-Schweitzer-Haus erhielten von der Rundschau-Altenhilfe DIE GUTE TAT e.V. ein Fahrzeug mit neun Sitzen überreicht mehr...

Logo der Akademie Michaelshoven
23.11.2015

Fortbildungsprogramm der Akademie Michaelshoven für 2016 ist erschienen

Das Fortbildungsprogramm 2016 der Akademie Michaelshoven ist da! Auch in diesem Jahr haben wir unser Angebot wieder aktualisiert und erweitert – ohne auf unsere langjährigen Standardangebote zu verzichten. mehr...

Zwei Personen (von denen man nur die Arme sehen kann) halten jeweils eine kleine Kaffeetasse in den Händen.
17.11.2015

Neue Kontaktbörse „Schatzkiste für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung“ eröffnet – Eckhard Busch Stiftung fördert das einmalige Pilotprojekt für ein Jahr

Mit der „Schatzkiste für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung“ wurde eine neue Kontaktbörse geschaffen, die sich in Köln erstmalig auf diese Zielgruppe spezialisiert hat. mehr...

17.11.2015

Susanne Hahmann in den Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. (BAG W) gewählt

Bei der Bundestagung der BAG W in Berlin wurde Susanne Hahmann, Leiterin der Wohnungslosenhilfen OBK der Diakonie Michaelshoven in den Vorstand gewählt. mehr...

Oktober

Gruppenbild der Preisträger vor dem Altar in der Erzengel-Michael-Kirche
29.10.2015

Verleihung des goldenen Kronenkreuzes

18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden mit dem Goldenen Kronenkreuz für mehr als 25-jährige haupt- oder ehrenamtliche Arbeit in der Diakonie ausgezeichnet. mehr...

Gruppenbild mit vier Männer, drei Frauen und zwei Jugendlichen aus der Wohngruppe. Ein Junge steht auf einem Roller, der andere sitzt auf einem sogenannten Rollfiet.
20.10.2015

Ab sofort wird geradelt und gesnoezelt

Die Ursula-Barth-Stiftung aus Waldbröl ermöglicht durch eine Spende in Höhe von 12.500 Euro den Kindern und Jugendlichen der Wohngruppe Hürth-Kölnstraße mehr Mobilität in der Stadt und Entspannungsmöglichkeiten. mehr...

Logo der Woche der seelischen Gesundheit 2015
09.10.2015

Woche der seelischen Gesundheit –die Diakonie Michaelshoven beteiligt sich mit verschiedenen Veranstaltungen

Zum dritten Mal findet in Köln und Bonn die Woche der seelischen Gesundheit statt. Die Diakonie Michaelshoven beteiligt sich erneut mit Veranstaltungsangeboten. mehr...

Gruppenbild der 28 neuen Auszubildenden am Fachseminar für Altenpflege.
09.10.2015

Die Neuen sind da! Azubis starten ihre Ausbildung zum Altenpfleger

28 Auszubildende haben im Oktober ihre Ausbildung am Fachseminar für Altenpflege in Michaelshoven begonnen. mehr...

Gruppenbild vor dem Albert-Schweitzer-Haus mit Peter Jaspert, Birgit Heide, Frank Murach, Dr. Gerhard Papke, Herr Löhrer, Uwe Ufer, Jochen Zanders, Rudi Porten und Nicole Westig.
06.10.2015

Dr. Gerhard Papke MdL, Vizepräsident des Landtags NRW, besucht Diakonie Michaelshoven

Der Vorstand der Diakonie Michaelshoven, Birgit Heide und Uwe Ufer, hatten Dr. Gerhard Papke zu einem Gespräch in die Diakonie Michaelshoven eingeladen. mehr...

September

Gruppenbild mit 10 Mitarbeiterinnen und 11 Mitarbeitern der Telekom.
30.09.2015

Telekom-Mitarbeiter räumen auf

25 Führungskräfte, die bundesweit für die Telekom Deutschland GmbH tätig sind, haben sich einen ganzen Tag lang lang ehrenamtlich im Kinder- und Jugenddorf Stephansheide betätigt. mehr...

Collage mit vier Bildern der unterschiedlichen Preisträger.
29.09.2015

Ehrenamtler mit dem Michaelshovener Engel ausgezeichnet

Die Erzengel-Michael-Kirche war auch in diesem Jahr wieder der Austragungsort für den traditionellen Michaelsempfang. Über hundert Ehrenamtliche nahmen die Einladung an und es wurde ihnen ein abwechslungsreiches Programm geboten. mehr...

Die 13 Absolventinnen und 4 Absolventen des Fachseminars mit goldenen Luftballons in den Händen.
28.09.2015

Abschlussfeier 2015 des Fachseminars für Altenpflege

17 Absolventen des Fachseminars fur Altenpflege feierten Ende September ihren erfolgreichen Abschluss. mehr...

Sängerin Marilí Machado bei ihrem Auftritt gemeinsam mit den beiden Musikern von "El Monte", die rechts und links von ihr sitzen.
18.09.2015

Argentinischer Flair in Michaelshoven – Marilí Machado begeistert Publikum

Marilí Machado wird die Stimme Argentiniens genannt. Und das zu Recht, denn beim gestrigen KiM-Konzert in der Erzengel-Michael-Kirche begeisterte sie das Publikum, das zahlreich erschienen war, mit ihrer Stimme und ihren Melodien. mehr...

Entwurfszeichnung des neuen Albert-Schweitzer-Hauses in Michaelshoven
10.09.2015

120 m² Praxisfläche in Michaelshoven zu vermieten

Im neuen Gebäudekomplex Albert-Schweitzer-Haus in Michaelshoven entstanden neben dem Seniorenzentrum, der Kindertagesstätte und einer Ergotherapie weitere freie, branchenspezifische Praxisräume auf einer Fläche von rund 120 , die ab sofort angemietet werden können. mehr...

Gruppenbild mit vier Mitarbeitern und drei Mitarbeiterinnen der Auxilio. Sie alle zeigen "Daumen hoch" mit der rechten Hand.
10.09.2015

Auxilio erhält erneut das TÜV-Siegel

Die Zentralküche der Auxilio Dienstleistungen Michaelshoven GmbH hat im Juli die erneute Zertifizierung nach ISO 9001:2008 und HACCP erfolgreich absolviert. mehr...

09.09.2015

Vom Abschiednehmen und dem Neubeginn – Senioren ziehen in neue Einrichtungen um

Wer in seinem Leben schon mal umgezogen ist, der weiß, wie viel Aufwand und Stress es bedeuten kann. Wenn innerhalb von zwei Wochen insgesamt 160 Menschen umziehen, dann ist das eine organisatorische Herausforderung, die lange geplant werden muss und von vielen Menschen begleitet wird. mehr...

Gruppenbild mit 33 Teilnehmern des Leonardo-Partnerschaftstreffen in den Niederlanden
08.09.2015

Leonardo-Partnerschaft "Way to learn to work": Erfolgreicher Austausch auf europäischer Ebene

Nach zwei Jahren ist nun die europäische Leonardo-Partnerschaft "Way to learn to work", an der auch das Berufsförderungswerk der Diakonie Michaelshoven teilnahm, beendet. In zehn gemeinsamen Treffen wurden u. a. Best Practice Programme zum Entgegenwirken von Jugendarbeitslosigkeit in Europa erarbeitet. mehr...

08.09.2015

Besucherführung für Mitglieder der Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.

An die 30 Teilnehmer kamen zur Besucherführung. mehr...

07.09.2015

Und welcher Ehrenamtstyp sind Sie? - Kölner Ehrenamtstag am Sonntag in der Kölner Altstadt

Auch in diesem Jahr fand der Kölner Ehrenamtstag auf dem Alter Markt statt. Zahlreiche Besucher konnten sich an den vielen Informationsstände von Vereinen und Institutionen über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements im Kölner Raum informieren. mehr...

04.09.2015

„Seelsorge“ – die neue Ausgabe von „M – Das Magazin“ ist erschienen

mehr...

03.09.2015

Körperliche und seelische Spannungen abbauen

Die Vogelnestschaukel im Dietrich-Bonhoeffer-Haus wird von den Schülern gerne genutzt. mehr...

Schnelle Hilfen ohne bürokratische Umwege. Das möchte das Ehrenamtsprojekt "Helfende Hände" leisten.
03.09.2015

Wer den Cent nicht ehrt... Helfen geht auch mit kleinen Beträgen

Das Projekt "Helfende Hände" unterstützt Menschen schnell und unkompliziert, wenn sie Hilfe brauchen. Die Ehrenamtler sind in den Stadtteilen Deutz, Porz, Rodenkirchen, wie auch in Hürth und Wesseling aktiv. mehr...

August

31.08.2015

Jetzt geht’s los - Umzug ins neue Thomas-Müntzer-Haus am 1. September

Am 1. September geht es los mit dem Umzug der Bewohner des Seniorenzentrums Michaelshoven in das Thomas-Müntzer Haus. mehr...

28.08.2015

„Wenn die Sonn schön schingk“ – Sommerfest im Bodelschwingh-Haus

Die Senioreneinrichtung Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim lud am 14. August zum traditionellen Sommerfest ein und es wurde gemeinsam im feierlich geschmückten Garten gefeiert. mehr...

Zwei Mädchen halten Muffins in ihren Händen.
27.08.2015

Rodenkirchener Sommertage: Viel los am Stand der Diakonie Michaelshoven

Am Wochenende des 22. und 23. August 2015 fanden die 10. Rodenkirchener Sommertage der Aktionsgemeinschaft Rodenkirchen e.V. statt. Auch die Diakonie Michaelshoven war mit einem Stand und verschiedenen Aktionen vertreten. mehr...

NRW-Finanzminister Borjans zusammen mit Frau Heide und Herrn Ufer vor der Zentrale.
20.08.2015

NRW-Finanzminister Borjans besucht Diakonie Michaelshoven

Am Donnerstag, dem 20. August besuchte der NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans erstmalig die Diakonie Michaelshoven. mehr...

18.08.2015

„Das waren die besten Ferien ever!“ – Jugendliche fahren mit finanzieller Unterstützung der Stiftung „einfach helfen“ nach Berlin

Vor einem Jahr besuchten Vertreter der Jugendparlamente der Diakonie Michaelshoven die NRW-Abgeordnete Ingrid Hack im Landtag Düsseldorf. Das Interesse am politischen Geschehen wurde geweckt und das nächste Ziel stand für die Jugendlichen fest: Berlin! mehr...

Insgesamt gab es zehn Disziplinen für die Teilnehmer zu meistern.
17.08.2015

Lasst die Spiele beginnen - Seniorenolympiade im KvBH

Über 30 Teilnehmer nahmen an der diesjährigen Seniorenolympiade im Katharina-von-Bora-Haus in Köln-Lindenthal teil. Der jüngste Teilnehmer war 76 Jahre und die Älteste nahm mit ihren 99 Jahren teil. „Auch wenn es am Ende einen Gewinner geben wird, geht es mehr um die Teilnahme und dem gemeinsamen Spaß“, sagte Einrichtungsleiter Klaus Paffendorf. mehr...

Eine schöne Begegnung zwischen Alt und Jung.
14.08.2015

Vorfreude auf ein wunderbares Miteinander

„Aramsamsam, aramsamsam, gulli gulli gulli gulli gulli, ramsamsam" schallt es durch die Räumlichkeiten der neue Kindertagesstätte MorgenLand, während Kleinkinder, Eltern, Erzieher und Senioren bei dem Bewegungslied abwechselnd die Arme über den Kopf strecken und im Takt klatschen. mehr...

Die Spieler vom 1. FC Köln besuchten überraschten die Senioren im Katharina-von-Bora-Haus mit ihrem spontanen Besuch
13.08.2015

Spieler vom 1. FC Köln besuchen Senioren

"Mer stonn zo dir" lautet es, wenn die Fans vom 1. FC Köln Ihre Fußballhymne anklingeln lassen. Jetzt haben die Kölner Fußballspieler den Spieß umgedreht und ihrer Stadt bewiesen, wie sehr sich mit ihrer Heimatstadt verbunden fühlen. mehr...

Teat
12.08.2015

Es ist eine Erfolgsgeschichte draus geworden – Jobcenter Köln und Berufsförderungsewerk Köln in Kooperation

Eine gute Qualifizierung und hohe Motivation bringen viele Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen mit. Dennoch haben sie es oft schwer, eine passende Arbeitsstelle zu finden. Alleine in diesem Jahr wurden 28 Menschen mit einer körperlichen Einschränkung im Jobcenter Köln eingestellt. Bülent Döner und Sascha Meurer sind zwei von ihnen, die seit einigen Monaten ihre neue Arbeit im Jobcenter Köln begonnen haben. Beide haben ihre Umschulung am Berufsförderungswerk Köln ( BFW ) zum Berufskaufmann absolviert und im Anschluss eine Festanstellung im Jobcenter Köln erhalten. Durch ein vorangehendes Praktikum konnte die Eignung erprobt und festgestellt werden. mehr...

Juli

Gruppenbild mit fünf Bewohnerinnen und drei Bewohnern
30.07.2015

Wohnprojekt in Köln-Mülheim feiert fünfjähriges Bestehen

Am Freitag, den 24. Juli feierte das Wohnprojekt Mülheim im rechtsrheinischen Stadtteil Köln fünfjähriges Jubiläum. Das Besondere hierbei ist, dass Menschen mit und ohne Behinderung innerhalb eines Wohnkomplexes und somit mitten im Veedel leben. mehr...

Serap Güler, Elisabeth Schmidt, Sabine Breuer und Karl-Heinz Diepold im Garten des Bodelschwingh-Hauses
21.07.2015

Serap Güler besucht das Bodelschwingh-Haus

Serap Güler, Integrationspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion und Mitglied des Landtags, besuchte am 14. Juli im Rahmen einer Tour zum Thema Altenpflege das Bodelschwingh-Haus in Köln-Mülheim. mehr...

Zwei Mitarbeiter und eine Mitarbeiterin der Auxilio bereiten Burger zu.
16.07.2015

Rund 5.000 Besucher beim großen Open-Air-Konzert in Michaelshoven

Am 25.06.2015 feierte die Diakonie Michaelshoven mit einem großem Open-Air-Konzert ihr 65-jähriges Jubiläum. Die Auxilio sorgte dabei mit leckeren Kreationen für das leibliche Wohl. mehr...

Die Besucher, dreizehn Frauen und fünf Männer, stehen vor dem Markushaus.
16.07.2015

„Wo die Uhren etwas langsamer ticken …“ – Eine Führung durch das Markushaus nach seiner Renovierung

Zu einer Führung durch das vor kurzem renovierte Markus-Haus hatte die Stif­tung der Diakonie Michaelshoven ihre Unterstützerinnen und Unterstützer einge­laden. Mit großem Interesse verfolgten die Besu­cher den Werdegang des traditionsreichen Michaelshovener Ge­bäudes. mehr...

Juni

Sieben junge Frauen stehen vor einem Altar.
30.06.2015

„Es kommt, wie es kommt“ – Theaterstück der WG Pfarrhaus begeistert Publikum

Wie kann das Zusammenleben einer Wohngruppe in ein Theaterstück übersetzt werden? Dieser Aufgabe haben sich fünf junge Frauen, die in der WG Pfarrhaus leben gemeinsam mit der Choreografin Marie Enganemben gestellt. Das Ergebnis wurde am 22. Juni in der Erzengel-Michael-Kirche vor einem Publikum aufgeführt und wurde mit Standing Ovations gewürdigt. mehr...

Bild von der Bühne in Richtung Publikum, im Vordergrund steht der Bassist von Kasalla, über dem Publikum regnet es silberne Papierstreifen
29.06.2015

„Aalle Jlääser huh“ – Über 5.000 Besucher beim Jubiläumsfest der Diakonie Michaelshoven mit Bläck Fööss und Kasalla

„Aalle Jlääser huh“ – Über 5.000 Besucher beim Jubiläumsfest der Diakonie Michaelshoven mit Bläck Fööss und Kasalla mehr...

18.06.2015

Auxilio von der BGN als „Prämierter Betrieb 2014“ ausgezeichnet

Die Auxilio Dienstleistungen Michaelshoven GmbH hat 2014 am Prämienverfahren der „Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN)“ teilgenommen, um den Arbeitsschutz im Unternehmen über das gesetzliche Maß hinaus zu verbessern. Dieses Engagement wurde nun von der BGN belohnt. Die Auxilio wurden von der BGN als „Prämierter Betrieb 2014“ ausgezeichnet. mehr...

Gruppenbild der Teilnehmer und ihrer Ausbilder
17.06.2015

Mit Sicherheit ein Ausbildungsabschluss – Das Kölner Bildungsmodell

Am Mittwoch, dem 17. Juni, erhielten die Teilnehmer des „Kölner Bildungsmodell“ ein IHK-Zertifikat für die erfolgreiche Absolvierung des ersten Bausteins ihrer modularen Ausbildung. mehr...

17.06.2015

Stellungnahme der Auxilio zur Sendung „Team Wallraff“ zum Thema Schulverpflegung

In der vergangenen Woche schockierte uns die RTL-Sendung „Team Wallraff“ zum Thema Schulverpflegung. Wir distanzieren uns ausdrücklich von derartigen Betrieben, die mit gesundheitsgefährdenden Praktiken eine ganze Branche in Verruf bringen. mehr...

Collage mit verschiedenen gemalten Bilder der inklusiven Malgruppe
08.06.2015

Ausstellung der inklusiven Malgruppe „Intuitives Malen“ in der Fachhochschule Köln

Im Rahmen des Fachtags „Die Erfindung der Anderen“ zum Thema Inklusion stellten die inklusive Malgruppe "Intuitives Malen" aus Michaelshoven rund 15 ihrer selbst kreierten Bilder in der Fachhochschule Köln in der Südstadt aus. Und waren – zu Recht – unheimlich stolz auf ihre Werke. mehr...

Mai

Gruppenbild mit sieben Männern und drei Frauen.
29.05.2015

Fair einkaufen und faire Arbeitsplätze – fairstore in Köln-Mülheim feiert dreijähriges Bestehen

Das dreijährige Bestehen des fairstore in Köln-Mülheim wurde mit einer Feier, bei der es unter anderem besondere Verkaufsaktionen gab, gefeiert. mehr...

Collage mit vier Bildern der Jubiläumsveranstaltung: Saal mit Gästen, Gruppenbild der Ehrenamtler, gemeinsames Essen, Willkommensaufsteller auf den Tischen.
29.05.2015

„Von Mensch zu Mensch“: fünf Jahre Helfende Hände Wesseling

Vor fünf Jahren wurde das Ehrenamtsprojekt „Helfende Hände Wesseling“ ins Leben gerufen. Anlässlich des fünfjährigen Bestehens wurden die über 50 Ehrenamtlichen zu einem festlichen Umtrunk und gemeinsamen Essen eingeladen. mehr...

Gruppenbild mit zwei Frauen und vier Männern aus Aserbaidschan.
26.05.2015

Delegation aus Aserbaidschan besucht Michaelshoven

Um einen Einblick in die Behindertenhilfe zu erhalten, besuchte eine aserbaidschanische Delegation bei ihrem mehrtägigen Besuch in Deutschland unter anderem die Diakonie Michaelshoven. mehr...

Eine Frau steht vor einem kleinen Kettenkarussel, auf dem ein Mädchen und ein Junge sitzen.
18.05.2015

Picknick in Rösrath unter strahlendem Himmel

Das Familienfest in Stephansheide findet traditionell jedes Jahr an Christi Himmelfahrt statt. In diesem Jahr stand es unter dem Motto „Rösrather Picknick“, zu dem eingeladen wurde und Besucher zahlreich erschienen. mehr...

15.05.2015

Hand in Hand seit vier Jahren - „Helfende Hände Rodenkirchen“ feiert Jubiläum

Vor vier Jahren wurde das Ehrenamtsprojekt „Helfende Hände Rodenkirchen“ ins Leben gerufen. Seitdem gab es über 1.200 Einsätze im Bezirk Rodenkirchen, wenn es darum ging, Menschen mit Hilfebedarf schnell und unbürokratisch in verschiedenen Lebenssituationen zu unterstützen. mehr...

Susanne Hahmann (Geschäftsbereichsleiterin Wohnhilfen Oberberg der Diakonie Michaelshoven), Birgit Heide (theologischer Vorstand), Uwe Ufer (kaufmännischer Vorstand), Mario Loskill (Bürgermeister Ruppichteroth) und Peter Köster (Bürgermeister Waldbröl) stehen vor dem Rohbau des Gebäudes; sie halten die Zeitkapsel und Dokumente in ihren Händen.
11.05.2015

Neues Appartement-Haus in Segenborn ab Dezember 2015

Ein verlötetes Kupfergefäß mit Geldmünzen, eine Tageszeitung und eine Urkunde, in der es Infos zum Bauprojekt gab, wurde vom Vorstand der Diakonie Michaelshoven gemeinsam mit Peter Köster, Bürgermeister von Waldbröl in die Wand des neuen Bauwerks in Segenborn einbetoniert. mehr...

April

Maria Aarts steht an einem Rednerpult. Rechts neben ihr ist eine große Leinwand aufgebaut, auf der eine Szene mit einer Frau und zwei Kindern gezeigt wird.
30.04.2015

Marte-Meo-Fachtag: Die Stärken von Kindern besser erkennen und fördern

In jedem Kind steckt eine Goldmine – auf diese Weise betrachtet Maria Aarts Kinder, die aus verschiedenen Gründen verhaltensauffällig werden. Die Niederländerin ist Begründerin von Marte Meo, eine Methode zur Entwicklungsunterstützung mit Hilfe von Videoaufnahmen. Was sich genau hinter Marte Meo ( „Es aus eigener Kraft schaffen“) verbirgt, erläuterte sie beim Fachtag, den die Diakonie Michaelshoven am 28. April veranstaltete. mehr...

Titelbild der Ausgabe Nr. 20 von "M - Das Magazin aus Michaelshoven": Eine Collage mit Bildern aus Michaelshoven verschiedenen Jahrzehnten.
23.04.2015

Jubiläumsausgabe von „M – Das Magazin aus Michaelshoven“: 65 Geschichten rund um die Diakonie Michaelshoven

Die aktuelle Ausgabe unseres Magazins zeigt anlässlich des 65-jährigen Jubiläums der Diakonie Michaelshoven in Anekdoten, Daten und Fakten die wechselvolle Geschichte seit unserer Gründung. mehr...

Drei Bilder des Konzerts: Blick über das Publikum zur Orgel hin; Holger Gehring hält eine kurze Ansprache; Holger Gehring spielt an der Orgel.
20.04.2015

KiM-Konzert: Holger Gehring – ein Meister an der Orgel

Am 16. April wartete unsere KiM-Reihe (Kultur in Michaelshoven) erneut mit einem musikalischen Highlight auf. Mit Holger Gehring war der preisgekrönte Organist der berühmten Kreuzkirche Dresden zu Gast. mehr...

Sieben Männer und drei Frauen stehen um ein Banner der Helfenden Hände Porz herum.
16.04.2015

„Mer stonn zo dir“ – Helfende Hände Porz engagieren sich ehrenamtlich im Veedel

Seit zwei Jahren gibt es die „Helfende Hände Porz, die mit insgesamt 35 ehrenamtlichen Helfern Menschen im Viertel schnell Hilfe leisten, wenn Unterstützung gebraucht wird. mehr...

14.04.2015

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe besucht die Diakonie Michaelshoven

Die Diakonie Michaelshoven erwartete prominenten Besuch am 14. April. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe wollte sich vor Ort über ambulante und stationäre Angebote für Seniorinnen und Senioren informieren. mehr...

Tisch in Kreuzform mit zahlreichen Schälchen mit Schafskäse, Oliven, Feigen, Datteln, Brot.
14.04.2015

GottesdienstFeierAbendMahl in der Erzengel-Michael-Kirche

Am Gründonnerstag fand in der Erzengel-Michael-Kirche der Diakonie Michaelshoven das alljährliche GottesdienstFeierAbendMahl statt. mehr...

Außenaufnahme von Haus Segenborn in Waldbröl.
13.04.2015

Förderverein Segenborn mit neuem Vorstand und geänderter Satzung

Im Vorstand des Vereins „Freunde der Gefährdetenhilfe Segenborn e.V.“ gab es einen Wechsel. Darüber hinaus wurde die Satzung des Vereins geändert, um die Vereinsarbeit an das Gesamthilfesystem der Wohnungsnotfallhilfe im Oberbergischen Kreis anzupassen. mehr...

März

Drei Männer und eine Frau stehen um ein Kunstwerk herum verteilt. Das Kunstwerk besteht aus rund 70 Boxen in unterschiedlichen Größen und Farben, die übereinander angeordnet sind.
24.03.2015

Wunschbox 2.0 – Spendenprojekt für das Kinderdorf Stephansheide

Der Rösrather Künstler Herbert Kirch hat eine ganz besondere Kunstaktion gestartet, mit deren Hilfe er Spenden für Bildungsmaßnahmen für die Kinder und Jugendlichen in Stephansheide sammeln möchte. mehr...

Maxi Biewer striegelt ein Pferd.
23.03.2015

Maxi Biewer sucht Ehrenamtliche für die Diakonie Michaelshoven

Maxi Biewer, Wettermoderatorin bei RTL und Botschafterin der Diakonie Michaelshoven, unterstützt uns bei der Suche nach Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. mehr...

Gruppenbild (von links nach rechts) mit Susanne Hahmann (Geschäftsbereichsleiterin Wohnungshilfen Oberberg der Diakonie Michaelshoven), Frank Helmenstein (Bürgermeister Gummersbach), Guntram Schneider (Sozialminister), Uwe Ufer (Vorstand Diakonie Michaelshoven), Wolfgang Schmidt (Geschäftsführer Die Sozialen Hilfen/Kinder- und Familienhilfen der Diakonie Michaelshoven).
13.03.2015

Sozialminister Schneider besucht die Wohnhilfen Oberberg in Gummersbach

Sozialminister Guntram Schneider besuchte am Donnerstag das Wohnungslosen-Projekt „Entwicklung eines Gesamthilfesystems im ländlichen Raum des Oberbergischen Kreises“ der Diakonie Michaelshoven in Gummersbach. mehr...

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch. Mit der linken Hand hält sie sich einen Telefonhörer an das linke Ohr.
12.03.2015

Michaelshovener Kreis unterstützt Wohnungslosenhilfe Gummersbach

Der Michaelshovener Kreis unterstützt das neue Beratungsbüro der Wohnungslosenhilfe in Gummersbach mit einer Zuwendung in Höhe von 5.000 Euro. mehr...

Blick in den Altarraum der Erzengel-Michael-Kirche
12.03.2015

Barrierefreier Altarraum dank Spende vom Michaelshovener Kreis

Dank einer großzügigen Spende des Vereins „Michaelshovener Kreis“ über 5.000 Euro konnte ein barrierefreier Zugang zum Altarraum gebaut werden. mehr...

Mehrere Menschen verschiedenen Alters haben ihre Hände aufeinander gelegt.
09.03.2015

Die Firma ICAP spendet über 11.000 Euro an die Diakonie Michaelshoven

Am 3.12.2014 fand der Charity Day der Firma ICAP weltweit statt. Insgesamt sind an diesem Tag für circa 200 gemeinnützige Organisationen 11.361.050 Euro zusammengekommen. Die Diakonie Michaelshoven hat aus dieser Gesamtsumme insgesamt 11.714,66 Euro erhalten. mehr...

Februar

Tisch mit zahlreichen Gläsern mit Frischkäsedips, kleinen Fleischgerichten und weiterem Essen.
26.02.2015

Landeskongress der GGG NRW 2015

450 Gäste bewirtete die Auxilio beim Landeskongress der GGG NRW 2015 am 24.02.2015. Lehrerinnen und Lehrer aus Gesamtschulen, Sekundarschulen und Gemeinschaftsschulen aus ganz NRW trafen sich in der Gesamtschule Rodenkirchen, um das Thema "Jedes Kind ist begabt, kein Kind zurücklassen" zu diskutieren. mehr...

Gruppenbild der Protagonisten mit dem Kamerateam in der Küche der Wohngruppe.
11.02.2015

Kamera läuft! Aktion Mensch dreht in der Ampèrestraße

Ein Filmteam von Aktion Mensch drehte in der Wohngruppe Ampèrestraße einen Beitrag über das Projekt "Sozialführerschein". mehr...

Eine Frau sitzt an einem Büroschreibtisch. In der rechten Hand hat sie eine Computermaus, in der linken Hand ein Telefon.
10.02.2015

Neue Angebote sollen Wohnungslose im Nordkreis zur schnellen Hilfe vor Ort führen – passende Räumlichkeiten werden gesucht

In Wipperfürth gibt es eine neue Anlaufstelle für Menschen, die wohnungslos sind oder davon bedroht sind. Dafür wird das bestehende Angebot ausgebaut. Die jetzigen Büroräumlichkeiten in Wipperfürth werden zum 31.03.2015 aufgegeben, es müssen daher kurzfristig neue Räume gefunden werden. mehr...

14 bunte, gezeichnete Hände, die übereinandern liegen.
09.02.2015

Erfolgreiches Jahr für die Helfenden Hände

Auch in 2014 waren die Helfenden Hände in den Kölner Stadtteilen Porz, Rodenkirchen und Deutz sowie in Hürth und Wesseling aktiv. Entstanden aus einer Nachbarschaftshilfe, sind mittlerweile rund 140 Ehrenamtliche bei dem Kooperationsprojekt aktiv und helfen Menschen zu Hause mehr...

Bühne mit Bannern mit vietnamesischen Schriftzeichen
09.02.2015

Neujahrsfest des Vereins der vietnamesischen Flüchtlinge Köln (VVFK)

Am 07. Februar fand ein großes Dong-Da-Tet-Fest in der Mensa der Diakonie Michaelshoven statt. Mit Drachentanz, Kampfkunstvorführungen, Musik und vietnamesischen Spezialitäten startete der Verein der vietnamesischen Flüchtlinge Köln (VVFK) in das Neue Jahr, das „At Mui 2015“. mehr...

Die Tanzgruppe „Kammerkätzchen und Kammerdiener“ (bestehend aus jungen Mädchen und Jungen) bei ihrem Auftritt.
06.02.2015

Karneval im Elisabeth-Fry-Haus

Die Bewohnerinnen und Mitarbeiter des Elisabeth-Fry-Haus feierten gebührend die fünfte Jahreszeit. mehr...

Mehrere bunte Wollknäuel. Durch eins der Knäuel sind zwei Stricknadeln geschoben.
05.02.2015

Wolle und Stricknadeln für Flüchtlingsprojekt gesucht

Wir suchen Wollknäuel, Wollreste, Stricknadeln und Stricklieseln als Spende für eine Gruppe von Flüchtlingen, die in einem ehemaligen Baumarkt in Köln-Porz leben. mehr...

Januar

Drei Pferde stehen hintereinander auf einer Pferdekoppel.
26.01.2015

Ehrenamtliche Helfer für den Reitbereich gesucht

Für den Reitbereich der Diakonie Michaelshoven werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht, die Spaß daran haben, im Reitstall mitanzupacken. mehr...

Nadja Schubert spielt Blockflöte in der Erzengel-Michael-Kirche. Hinter und rechts neben ihr stehen drei weitere Musiker.
23.01.2015

Back on the Block – Das Neujahrskonzert in Michaelshoven

Am 22.1.2015 fand das KiM-Neujahrskonzert „Back on the block“ mit Nadja Schubert & Electric Band Uhr in der Erzengel-Michael-Kirche statt. Mehr als 150 Besucher kamen zum Konzert und waren begeistert von dem musikalischen Klangerlebnis. mehr...

Großes Metallschild mit dem Schriftzug "Herzlich Willkommen" und dem Logo der Diakonie Michaelshoven.
23.01.2015

Neuer Imagefilm der Diakonie Michaelshoven

Wie vielfältig die Diakonie Michaelshoven ist und auf welche unterschiedlichen Weisen wir Menschen helfen – das spiegelt sich auch in einem neuen Kurzfilm über das Unternehmen und seine Angebote wider. mehr...

Gruppenbild mit Geschäftsbereichsleiterin Susanne Hahmann, Bewohnervertreter Rainer Schröder, Vorstand Uwe Ufer und Teamleiter Wilfried Fenner (Regionalteam Oberberg-Mitte). Die vier stehen draußen vor dem neu eröffneten Beratungsbüro.
14.01.2015

Neue Anlaufstelle für Wohnungslose in Gummersbach

Am 13. Januar 2015 haben die Wohnhilfen Oberberg mit einem Tag der offenen Tür ein neues Beratungs- und Betreuungsangebot in Gummersbach eröffnet. mehr...

Das Kölner Dreigestirn gemeinsam mit dem Vorstand der Diakonie Michaelshoven, Birgit Heide und Uwe Ufer.
12.01.2015

Karnevalssitzung mit dem Kölner Dreigestirn am 10. Januar in Michaelshoven

Am Freitag erst wurde das Dreigestirn feierlich im Kölner Gürzenich proklamiert, am Samstag standen die Tollitäten dann bereits auf der Bühne in Michaelshoven und feierten gemeinsam mit Bewohnern und Nutzern. mehr...