Fortbildung „Kommunikation mit Angehörigen“ in Köln

Konfliktfreier Umgang mit Angehörigen

Gespräche mit Angehörigen sind in der Regel angenehm und zielführend. Beide Parteien sorgen sich um die Menschen, deren Pflege ihnen anvertraut wurde. Dies eint sie. Manchmal jedoch haben Angehörige Ideen, Wünsche oder sogar Ansprüche, die sich nicht mit den pflegerischen Grundsätzen vereinen lassen. Auch dann sollte man weiterhin lösungsorientiert und wertschätzend bleiben. Das ist das Ziel dieses Seminars.

Auf Wunsch können eigene, anonymisierte E-Mails, Briefe und Texte besprochen und gemeinsam bearbeitet werden. Und Sie lernen von Beispielen aus der Praxis. Zudem lernen Sie Übungen für die Praxis. Sie entwickeln in diesen Übungen eigene Strategien. Diese erleichtern Ihnen den beruflichen Alltag.

 

Lernergebnisse und Kompetenzen

  • Sie können gute Beziehungen aufbauen – auch bei einem Konflikt.
  • Sie erkennen die positiven Absichten und wünsche hinter den „Vorwürfen“ oder „Ansprüchen“ der Angehörigen – und reagieren angemessen.
  • Sie sind im Stande, Möglichkeiten zu entwickeln, um Konflikte zu vermeiden und Verständnis für das Machbare zu wecken.
  • Sie sind in der Lage, Gespräche mit Angehörigen wertschätzend und lösungsorientiert zu führen.

 

Details

Dozent/in

Anne Fischer, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Kommunikations- und NLP-Trainerin und Coach

ID

1053

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen

Termine

23.09.2021  
9:00–16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Forum Michaelshoven
Pfarrer-te Reh-Str. 2
50999 Köln

Teilnehmerzahl

15

Kosten

Externe Teilnehmer:    130,00 €
Interne Teilnehmer:     120,00 €

Kontakt und Anmeldung

Sabine Troll
Tel. 0221 9956-1115, Fax 0221 9956-1900
akademie@diakonie-michaelshoven.de

Hier können Sie sich für unsere Fortbildungen anmelden.